Global Navigation

Medienmitteilungen

Präsidialdepartement

14. Juni 2017

Freier Zugang zu interaktiven Web-Visualisierungen

Statistik Stadt Zürich öffnet digitale Programmbibliothek

Statistik Stadt Zürich benutzt zur Erstellung von interaktiven Visualisierungen auf Webseiten eine eigene Javascript-Bibliothek, die auf D3 (Data-Driven Documents) basiert. Diese Programmbibliothek wird Ende Jahr der Öffentlichkeit als Open-Source-Software zur Verfügung gestellt.

Die Darstellung von statistischen Daten ist im Wandel und der Fokus hat sich in den letzten Jahren weg von Print-Grafiken hin zu Online-Grafiken mit interaktiven Elementen verschoben. Statistik Stadt Zürich setzt seit mehreren Jahren auf eine Programmbibliothek, die auf D3 (Data-Driven Documents) basiert und zusammen mit dem Studio für digitales Design Interactive Things entwickelt wurde. Mit der Programmbibliothek werden interaktive Grafiken erstellt, um unterschiedliche Daten zu veranschaulichen und deren Information der Leserin und dem Leser verständlich zu machen.

Ziel der Öffnung der D3-Programmbibliothek ist es, dass Webagenturen, Medienhäuser und andere Statistikstellen diese Open-Source-Software für ihre eigenen Bedürfnisse nutzen können. Die Software wird in ihrer jetzigen Form und im heutigen Entwicklungsstadium angeboten. Es wird keine Support- oder Feedback-Plattform betrieben und Statistik Stadt Zürich kann auf keine Änderungswünsche eingehen. Die erstmalige Veröffentlichung der «D3-Library» erfolgt Anfang Dezember 2017 über die Entwicklungs- und Austauschplattform GitHub. Das genaue Datum wird im vierten Quartal 2017 auf der Webseite von Statistik Stadt Zürich bekannt gegeben. Aktualisierungen der «D3-Library» werden zukünftig auf www.stadt-zuerich.ch/statistik angekündigt und auch auf GitHub publiziert.

Die Ankündigung der bevorstehenden Öffnung der «D3-Library» erfolgt absichtlich bereits jetzt und mit einer angemessenen Vorlaufzeit. Interessierte und Beteiligte erhalten so die Möglichkeit, sich auf das neue Angebot vorzubereiten und ihre Anwendungen und Dienstleistungen anpassen zu können.

Organisationseinheit: Statistik Stadt Zürich