Global Navigation

Regeln

Hausordnung

1.1. Auf dem ganzen Schulareal begegnen alle einander mit Respekt und Rücksichtnahme. Gewalt, Bedrohung, Belästigung und Beschimpfungen werden nicht toleriert. Bei Fragen oder Problemen wenden sich die Schüler und Schülerinnen an die Aufsichtspersonen. 

1.2. Vor Schulbeginn warten die Schülerinnen und Schüler vor dem Schulhauseingang unterhalb der Treppe, bis die Glocke läutet. Dann dürfen sie ins Schulhaus.

1.2.1 Sie achten darauf, dass sie den Unterricht anderer Schülerinnen und Schüler, der früher beginnt oder später endet, nicht stören.

1.3. Auf dem Schulareal achten alle auf Ordnung und Reinlichkeit.

Abfälle gehören in die Abfalleimer. Die Turnhalle wird nur mit sauberen Sportschuhen betreten. Ausnahmen müssen durch die Schulleitung bewilligt werden.

1.4. Handys, MP3-Player und andere persönliche elektronische Geräte dürfen in der Schule von den Schülerinnen und Schülern nur benützt werden, wenn die LP diese für den Unterricht verwenden. Ohne ausdrückliche Erlaubnis des Schulpersonals müssen die Geräte ausgeschaltet und nicht sichtbar versorgt sein. (LPs können die Geräte bei Bedarf einsammeln, jedoch nach dem Unterricht den SchülerInnen wieder zurückgeben).

1.5. Private fäG (mit Rollen ausgerüstete Gefährte, die mit Muskelkraft fortbewegt werden) dürfen vor 8.00 Uhr und ab 15.30 Uhr auf dem Pausenareal genutzt werden. Am freien Nachmittag und während des Hortnachmittags dürfen die Kinder ihre fäG auf dem Pausenplatz benützen.

1.5.1. Die Trottinetts und Fahrräder werden in die dafür vorgesehenen Veloständer gestellt.

1.6. Der Konsum von Alkohol, Raucherwaren, anderen Suchtmitteln sowie E- Zigaretten/ E- Shishas ist auf der ganzen Schulanlage verboten.

1.7. Für alle SchülerInnen gilt auf dem Schulhausareal Kaugummiverbot.

1.8. Alle Mitarbeitenden sind jederzeit verpflichtet, auf die Einhaltung der SH-Ordnung zu achten und sie einzufordern. 

2. Regeln Pausenareal 

2.1. Zum Pausenareal gehören die Spielwiese, der Spielplatz, der Pausenplatz vor dem Hauptgebäude und die Umgebung des Züri Moduls (ZM). 

2.1.1. Das Sitzen auf der Schranke und Mauer beim Pausenplatzeingang, sowie auf den Fenstersimsen der Turnhalle ist nicht gestattet.

2.1.2. Das Sitzen in den Fussballnetzen ist nicht gestattet. 

2.1.3. Das Klettern ist nur auf den Spielplatzklettertürmen gestattet (kein Klettern auf den Bäumen).

2.1.4. Die Kinder halten sich auf der Schulhausseite der Schranken auf.

2.2. Während der Pause halten sich die Schülerinnen und Schüler draussen auf dem Pausenareal auf. Das Schulareal darf nicht verlassen werden.

2.2.1. Die Treppe des ZM’s gehört nicht zum Pausenareal

2.2.2. Der Aufenthalt auf dem Parkplatz ist nicht erlaubt.

2.3. Die Pausen um 09.55 Uhr und 11 Uhr werden jeweils von drei, die Pause um 15.20 Uhr jeweils von einer Lehr- und/oder Betreuungsperson in Leuchtwesten beaufsichtigt. (ZM, Spielplatz, Pausenplatz)

2.4. Beim Ertönen der Pausenglocke gehen alle Schülerinnen und Schüler sobald als möglich in die Pause auf das Pausenareal.

2.5. Auf die Toilette gehen die Schülerinnen und Schüler in Absprache mit den Erwachsenen, vorzugsweise in der Pause.

2.5.1. In der 10Uhr benutzen sie das WC im Erdgeschoss des Hauptgebäudes.

2.5.2. Die Toiletten sind kein Gruppenaufenthaltsort!

2.6. Ist die Pause zu Ende, gehen die SuS unmittelbar wieder zurück ins Schulhaus.

2.7. Saisonale Regeln werden durch Schilder im Ausgangsbereich angezeigt. 

3. Regeln Spielkiste

3.1. Die Spielkiste ist am Dienstag und Donnerstag in den Pausen geöffnet und wird durch die 6.Klasse geführt und betreut. 

3.1.1. Das saisonale Schild zeigt an, ob die Spielkiste geöffnet ist.

3.2. Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Spiel-Pass mit ihrem Foto, um Spielsachen auszuleihen.

3.3. Die Schülerinnen und Schüler stehen in einer Reihe an und warten bis sie dran sind.

3.4. Das Spielzeug erhalten sie von den 6.Klässler/innen und geben sie auch diesen zurück.

4. Regeln Fussball

4.1. Wenn die Pausenglocke klingelt, ist das Spiel beendet und dieser Spielstand gilt.

4.2. Wir spielen fair. 

4.3. Fussball wird nie gegen die Turnhalle, die Schulhauswand, die ZM-Wand oder den Parkplatz gespielt.

4.4. Das Fussballfeld wird abwechselnd nach Plan genutzt. 

(Siehe Fussballspielplan)

Weitere Informationen