Global Navigation

Unterricht

In der täglichen Arbeit liegt ein wichtiges Augenmerk auch bei der Erhöhung der Selbst-, Fach- und Sozialkompetenz der Schülerinnen und Schüler.

Die Lehrpersonen achten auf eine sinnvolle Entwicklung des Unterrichts:  Es wird mit kooperativen Lernformen gearbeitet, man vermittelt Lernstrategien und Lerntechniken und fördert das individuelle Lernen.

Das jüngste Projekt, welches im ganzen Schulkreis Glattal zur Umsetzung gelangt, setzt sich mit dem Begriff «Neue Autorität» auseinander: Es spricht SchülerInnen, Eltern und Schulpersonal an.

  • Die Erziehung der SchülerInnen wird durch Beziehung wirksam gestaltet. Sie sollen Wertschätzung erleben, einen achtsamen Umgang mit ihnen erfahren, Sicherheit im Umgang mit Regeln erhalten sowie Verantwortung für ihr Verhalten und Handeln übernehmen.
  • Schule und Eltern arbeiten partnerschaftlich und lösungsorientiert auf gleicher Augenhöhe zusammen. Die Eltern sollen sich aktiv ins Schulgeschehen einbringen können, die Regeln und Haltungen der schulischen Arbeit kennen und das pädagogische Handeln der Schule mittragen.

Das Schulpersonal wird im Berufsalltag durch neue Kompetenzen und Methoden gestärkt: Es soll sich gegenseitig unterstützen; es erhält Ideen und Methoden für das pädagogische Handeln; es reflektiert seine Arbeit.

Weitere Informationen