Global Navigation

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit versteht sich als Handlungsfeld der Kinder- und Jugendhilfe, welches mit der Schule in definierter und institutionalisierter Form zusammenarbeitet. Die Schulsozialarbeit hat das primäre Ziel, Kinder und Jugendliche im Prozess des Erwachsenwerdens und bei der Entwicklung von Strategien zur Lebensbewältigung zu unterstützen sowie ihre Kompetenzen zur Erarbeitung von Lösungswegen bei persönlichen und/oder sozialen Problemen zu fördern.

Die Schulsozialarbeitenden sind in der Regel einem Schulhaus fest zugeteilt und mit den Gegebenheiten des Quartiers eng vertraut. Sie greifen auf ein dichtes Netzwerk von Institutionen, Vereinen und spezialisierten Fachstellen zurück, um die Schülerinnen und Schüler, deren Erziehungsberechtigten, die Schulleitungen, Lehrpersonen und Mitarbeitende Betreuung bei sozialen Problemstellungen zu unterstützen.

Ansprechperson

Simone Ungricht

Stadt Zürich, Soziale Dienste, Sozialzentrum Selnau

Schulhaus Leimbach, Wegackerstrasse 40, 8041 Zürich

Kontaktformular

Weitere Informationen