Sicher unterwegs.

Fahren Sie vorausschauend und vorsichtig, um im Stadtverkehr gut voran zu kommen. Erfahren Sie hier, was Ihnen zusätzlich hilft, um Ihr Ziel sicher zu erreichen.

Rechtsabbiegen bei Rot

Seit dem 1. Januar 2021 dürfen in der Stadt Zürich Velofahrende auch bei Rot rechts abbiegen. Bis Ende Jahr werden knapp 180 Kreuzungen mit «Rechtsabbiegen bei Rot» ausgeschildert sein.

Rechtsabbiegen bei Rot (RABR) für Velos ist eine einfache, kostengünstige und effektive Massnahme zur Veloförderung. RABR ermöglicht Velofahrenden ein flüssigeres Vorankommen und reduziert illegales Rechtsabbiegen bei Rot. Eine erste Wirkungsanalyse in der Stadt Zürich zeigt: RABR führt nicht zu mehr Konflikten.

Mehr erfahren Sie im nachstehenden Artikel.

Die richtige Ausrüstung

Ausrüstung

Um mit einem Velo auf öffentlichen Strassen unterwegs zu sein, muss es richtig ausgerüstet und betriebssicher sein. Folgende Punkte müssen Sie beachten:

1.      zwei gute Bremsen
2./3.  Vorder-/Rücklicht (vorne ein weisses, hinten ein rotes,
         ruhendes Licht bei Dämmerung, nachts und in Tunnels)
4.      Rückstrahler, weiss
5.      Rückstrahler, rot
6.      vier Pedalrückstrahler (ausgenommen Klickpedalen)
7.      Reifen mit genügend Druck und gutem Profil

Zusätzlich empfehlen wir:

  • ein Schloss zur Diebstahlsicherung 
  • eine Versicherung: Der Abschluss einer Privathaftpflichtversicherung ist Sache jedes Velofahrenden. Ein Diebstahl ist mit einer Sachversicherung (Hausrat) abzudecken.

Verkehrsregeln für das Velo

In unserem Flyer erläutern wir die Verkehrsregeln, Signalisationen und Markierungen für Velos und E-Bikes.

Unser Tipp

  • Fahren Sie nur rechts an einer stehenden Kolonne vorbei.
  • Weichen Sie nicht auf das Trottoir aus und behalten Sie Ihren Platz in der Kolonne, wenn Sie nicht rechts vorbeifahren können.

Auf der Website der Stadtpolizei finden Sie weitere Informationen zur Prävention im Veloverkehr.

Toter Winkel

Unfälle im Zusammenhang mit dem «Toten Winkel» sind im Strassenverkehr allgegenwärtig – leider oft mit schlimmen Folgen für die Beteiligten. Aus diesem Grund haben die Stadtpolizeikorps von Zürich und Winterthur gemeinsam einen TV-Spot produziert, um auf die Gefahren aufmerksam zu machen und um zu zeigen, wie man sich davor schützen kann.

Mit diesem TV-Spot zeigen die Polizeikorps von Zürich und Winterthur die Gefahren des «Toten Winkels» auf und möchten die Verkehrsbeteiligten entsprechend sensibilisieren.

Unser Tipp

  • Zuerst Blickkontakt mit dem Fahrzeuglenker aufnehmen, dann die Strasse überqueren.
  • Mit dem Fahrrad sicherheitshalber hinter dem Lastwagen halten.
  • Nur nach vorne fahren, wenn Blickkontakt mit dem Fahrzeuglenker aufgenommen werden kann.

Schauen Sie sich unsere Videos an, um Gefahren besser zu erkennen und so Unfälle zu verhindern. 

Veloprüfung

Sicher mit dem Velo unterwegs zu sein, lernen die Kinder schon in der Primarschule. In der 5. Klasse absolvieren die Schülerinnen und Schüler die Veloprüfung. Mit dem Velotest.ch können sich die Kinder spielerisch auf die Veloprüfung vorbereiten. Für die erfolgreiche Absolvierung der Veloprüfung ist ein betriebssicheres Velo ein Muss. Im Flyer Betriebssicheres Fahrrad erfahren Sie, was alles dazu gehört. 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Veloprüfung.