Global Navigation

Mit Jobs wirtschaftliche Perspektiven schaffen

Zwei Angestellte in einem Unternehmen

Die AOZ bringt Arbeitgebende und stellensuchende Flüchtlinge zusammen.

Die Job-Coaches der AOZ stehen Ihnen mit ihrem Fachwissen beratend zur Seite, vermitteln passende Kandidaten und unterstützen diese auf Wunsch bei der Einarbeitung.

Möchten Sie Flüchtlingen eine Chance zur beruflichen Integration bieten?

  1. Schicken Sie uns mittels Kontaktformular auf dieser Website ein E-Mail, in dem Sie Ihre Job-Möglichkeiten schildern:
    > Art der Stelle
    > Anforderungen an die Kandidaten
    > Pensum, Arbeitszeiten und Arbeitsort
  2. Die AOZ lässt Ihnen umgehend eine Antwort zukommen, die Sie über das weitere Vorgehen informiert.
  3. Wollen Sie ein eventuelles Engagement als Arbeitgeber zuerst mit einer Fachperson der AOZ besprechen, kontaktieren Sie bitte Kaspar Schneider, Tel 044 415 67 11.

Wichtig zu wissen

Ab dem 1. Januar 2019 gilt für die Ausübung einer Erwerbstätigkeit von vorläufig Aufgenommenen und Flüchtlingen das vereinfachte und kostenlose Meldeverfahren. Dies löst die Einholung einer Arbeitsbewilligung ab.

Meldepflichtige Ereignisse sind dabei die Aufnahme der Tätigkeit (bzw. der Tätigkeit im Nebenerwerb) sowie deren Beendigung.

Die Meldung hat vor Arbeitsbeginn beim Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) zu erfolgen und ist durch Arbeitgebende, Selbstständige oder beauftragte Dritte (bspw. Coach der AOZ Integrationsbegleitung) über das elektronische Formular vorzunehmen.

Die Erwerbstätigkeit kann in sämtlichen Branchen ausgeübt werden, eine entsprechende Einschränkung ist nicht vorgesehen.

Achtung: Die Erwerbstätigkeit Asylsuchender (Ausweis N) unterliegt nach wie vor der Bewilligungspflicht.  

Weitere Informationen zum Meldeverfahren finden Sie hier

Kontakt

AOZ
Integrationsbegleitung, subjektfinanziert
Albisriederstrasse 164
8003 Zürich
Kontaktformular

Weitere Informationen