Global Navigation

Impfung gegen Coronavirus

stadt-zuerich.ch/coronavirus-impfung

Die Impfung ist das wirksamste Mittel, um die Pandemie zu bekämpfen und eine Überlastung des Gesundheitswesens zu vermeiden. Wer sich impft, schützt nicht nur sich, sondern auch seine Mitmenschen.

Aktuell

Fragen und Antworten zur COVID-19-Impfung

Dr. Gerhard Eich und Dr. Daniel Schröpfer informieren über die COVID-19-Impfung

Fragen und Antworten zur COVID-19-Impfung

Dr. Gerhard Eich und Dr. Daniel Schröpfer informieren über die COVID-19-Impfung (übersetzt in Gebärdensprache)

Wer soll sich impfen lassen?

Ältere Dame erhält COVID-Impfung

Die Impfung richtet sich an alle Personen über 5 Jahre und ist gratis.

Ziel der Impfung ist der bestmögliche Schutz der Bevölkerung vor COVID-19. Die wichtigsten Vorteile:

  • Die Impfung reduziert die Anzahl der schweren Krankheitsverläufe und der Todesfälle.
  • Die Impfung hilft, die Kapazitäten in den Spitälern sowie Alters- und Pflegezentren aufrechtzuerhalten und einen Personalmangel zu verhindern.
  • Die Impfung verringert die negativen sozialen und wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Pandemie.

Die Eidgenössische Kommission für Impffragen (EKIF) empfiehlt für alle Personen ab 12 Jahren eine Auffrischimpfung (Booster) vier Monate nach der Grundimmunisierung.  

Die Impfung für (fünf bis elfjährige) Kinder wird vom BAG empfohlen. Eine Anmeldung erfolgt über das kantonale Impftool «VacMe» möglich (kein Walk-In).

Wie kann ich mich für die Impfung registrieren?

Auf der Webseite zh.vacme.ch/start können Sie sich für eine COVID-19-Impfung registrieren. Für Fragen steht eine Impfhotline (Nummer 0848 33 66 11) zur Verfügung. Sie berät in Deutsch, Englisch und Französisch. 

Die Anmeldung für den Impftermin erfolgt in zwei Schritten. Der erste Schritt ist die Registrierung mit der Erfassung der persönlichen Daten und der Beantwortung medizinischer Fragen.

Nach Abschluss der Registrierung erhalten die Impfwilligen einen sechsstelligen persönlichen Code bestehend aus Zahlen und Buchstaben. Der Code wird für die Terminbuchung und als Eintrittsticket im Impfzentrum benötigt. Notieren Sie sich den Code und bewahren Sie ihn gut auf.

Der zweite Schritt ist die Buchung der beiden Impftermine und die Auswahl des Impforts. Der zweite Schritt kann erst erfolgen, wenn die jeweilige Priorisierungsgruppe für die Terminbuchung freigegeben wurde.

Wo kann ich mich in der Stadt Zürich impfen lassen?

Für die breite Bevölkerung stehen im Kanton Zürich verschiedene Impf-Standorte bereit:
  • vier kantonalen Impfzentren
  • rund 70 Apotheken
  • zahlreiche Hausarztpraxen

Die Liste aller Impforte finden Sie auf der kantonalen Webseite.

Wer hilft mir bei der Registrierung?

Mitarbeitende der Impfhotline helfen bei der Terminbuchung und stehen für Fragen rund um die Impfung täglich von 8 bis 20 Uhr unter 0848 33 66 11 zur Verfügung. Auch Personen, die bereits geimpft wurden, jedoch bis anhin über kein Login für das kantonale Impftool verfügen, können sich bei bei der Impfhotline melden.

Die Impfhotline berät auch in Albanisch, Bosnisch, Italienisch, Kroatisch, Portugiesisch, Serbisch und Spanisch. Telefonnummern und Betriebszeiten der einzelnen Sprachen sind unter zh.ch/gesundheit/coronavirus/coronavirus-impfung

Welche Impfstoffe sind in Zürich verfügbar?

Der Impfstoff Comirnaty® von Pfizer/BioNTech, der Impfstoffs von Moderna, der Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson und den Protein-Impfstoff Novavax  sind in Zürich verfügbar. Die Zuteilung erfolgt durch die Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich. Die Anmeldung dafür erfolgt im Internet über das VacMe-Tool

Weitere Informationen

Mehr zum Thema