Global Navigation

Publikationen & Broschüren

April 2011

Unterwegs zur 2000-Watt-Gesellschaft (dt./engl.)

Wie Zürich zu einem nachhaltigen Umgang mit Energie kommt.
Zurich’s path to sustainable energy use.

Publikation «Unterwegs zur 2000-Watt-Gesellschaft»

Wie Zürich zu einem nachhaltigen Umgang mit Energie kommt

Am 30. November 2008 hat die Stadt Zürich einen wegweisenden Entscheid gefällt. Über drei Viertel der Stimmberechtigten votierten dafür, dass Zürich 

  • sich zu einer nachhaltigen Entwicklung verpflichtet;
  • seinen Energieverbrauch auf 2000 Watt pro Person senkt; 
  • seinen CO₂-Ausstoss bis 2050 auf eine Tonne pro Person und Jahr senkt;
  • erneuerbare Energien und Energieeffi zienz fördert und 
  • seine Beteiligungen an Atomkraftwerken nicht erneuert.

Mit dieser Strategie will Zürich seinen Beitrag zur Bekämpfung des menschgemachten Klimawandels leisten. Aber auch soziale, ökonomische und ethische Argumente sprechen für einen tieferen Energieverbrauch. Als 2000-Watt-Gesellschaft ist Zürich besser vorbereitet auf Zeiten knapper und teurer Energieressourcen.

Unterwegs zur 2000-Watt-Gesellschaft 

-------------------------------------------------------

Zurich’s path to sustainable energy use

On 30 November 2008, the City of Zurich made a groundbreaking decision. Over three quarters of the electoral roll voted in favour of Zurich doing the following:

  • Committing to sustainable development.
  • Reducing its energy consumption to 2000 watts per person.
  • Reducing its annual CO2 emissions to one tonne per person by 2050.
  • Promoting renewable energies and energy efficiency.
  • Not renewing its investments in nuclear power plants.

With this strategy, Zurich wants to contribute to combating human-induced climate change, but there are also social, economic and ethical arguments which speak in favour of lower energy consumption. 

On the way to the 2000-watt society

Organisationseinheit: Umwelt- und Gesundheitsschutz

Departement: Gesundheits- und Umweltdepartement