Global Navigation

Kunst und Bau Hallenbad City

Pia Lanzinger, «Lesestoff für den Barfussbereich», 2013

Farbige Badetücher hängen auf einem Gländer beim Schwimmbecken

Pia Lanzinger hat für das Hallenbad City Badetücher mit Mehrfachnutzen geschaffen: Die Tücher können von den Besucherinnen und Besuchern an der Kasse ausgeliehen werden, wie üblich zum Abtrocknen und Sich-Drauflegen, wenn man das eigene vergessen hat. Wie der Titel schon sagt, sind sie mit den Textauszügen verschiedener Schriftstellerinnen und Schriftsteller zum Schwimmen und Baden aber auch «Lesestoff für den Barfussbereich». Und schliesslich bilden die Tücher in den markanten Farben Magenta, Blau und Grün eine sich stetig wandelnde Farbintervention in der Badehalle. 

KunstPia Lanzinger (*1960), Berlin
«Lesestoff für den Barfussbereich», 2013
2400 Badetücher mit Literaturzitaten (18 Motive) in drei Farben (Magenta, Blau, Grün), 140 cm x 70 cm. Bibliothek der Bücher, aus denen die Zitate stammen.
Foto: Maurice K. Grünig
KuratorinNika Spalinger, Luzern
AuftraggeberinStadt Zürich, Immobilien
Vertreten durch Amt für Hochbauten
Bauzeit 2010–2013 
Adresse Hallenbad City
Sihlstrasse 71
8001 Zürich 

Badetücher & Publikation

Die 2. Edition der Badetücher

Die 1. Edition ist ausverkauft. Eine 2. Edition von Tüchern mit Zitaten von Gertrud Leutenegger, Kurt Tucholsky und Ödön von Horváth sowie die Publikation zum Werk sind hier zu beziehen.

Weitere Informationen