Global Navigation

Medienmitteilungen

Der Stadtrat von Zürich, Hochbaudepartement, Finanzdepartement, Sicherheitsdepartement

6. Dezember 2017

Neue Standorte für städtische Logistik- und Lagernutzungen

Aufgrund einer neuen Wohnsiedlung und eines neuen Grünraumkorridors in Zürich-Seebach sind Ersatzlösungen für städtische Logistik- und Lagernutzungen notwendig. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat einen Objektkredit von 3,282 Millionen Franken und einen Mietzins von jährlich rund 162 000 Franken.

Heute befinden sich die Fahrzeugabstellflächen des Logistikzentrums von Schutz & Rettung Zürich (SRZ) an der Leutschenbachstrasse 70 in Zürich-Seebach. Auf diesem Areal soll ab Frühling 2019 die städtische Wohnsiedlung Leutschenbach entstehen. Bis etwa 2024, wenn die SRZ-Nutzungen in der geplanten Wache Nord mit Zentraler Einsatzlogistik (ZEL) untergebracht sein werden, muss der SRZ-Betrieb deshalb mit Provisorien gewährleistet sein. Die zeitgerechte und zuverlässige Logistikversorgung der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mit Material und Geräten ist Voraussetzung, damit diese im Einsatz ihren Auftrag erfüllen können.

Betroffen von der Aufhebung der Abstellflächen ist auch der Fahrdienst «Aktiv Plus» des Zivilschutzes. Dieser erbringt jährlich rund 8000 Transporte für Menschen in Alters- und Pflegezentren der Stadt Zürich. Geplant ist, die SRZ-Fahrzeuge übergangsweise in einem neuen Unterstand an der Leutschenbachstrasse 60/62 und im Untergeschoss der Messehalle 9 an der Thurgauerstrasse 11 unterzubringen.

An der Leutschenbachstrasse 60a, unmittelbar neben den SRZ-Nutzungen, ist das Materiallager der Dienstabteilung Verkehr (DAV) untergebracht. Dieser Unterstand liegt im Bereich des künftigen «Inneren Gartens», einem Grünraumkorridor, der von der Hagenholzstrasse bis zum Gemeindegebiet von Opfikon reicht. Für den Unterstand ist deshalb ebenfalls ein neuer Standort notwendig: Er soll temporär an die Wattstrasse 6 verlegt werden. Nach dem Umzug der SRZ-Logistik in die Wache Nord mit ZEL steht dem DAV-Materiallager dauerhaft der neue Unterstand an der Leutschenbachstrasse 60/62 zur Verfügung.

Für Um- und Ausbauten, für Rochaden und für die Realisierung einer Zufahrtsstrasse ist ein Objektkredit von insgesamt 3,282 Millionen Franken erforderlich. Zur Unterbringung der SRZ-Fahrzeuge in der Messehalle 9 kommt der Abschluss eines Mietvertrags mit einem jährlichen Nettomietzins von rund 162 000 Franken hinzu. Mietbeginn ist der 1. Oktober 2018, das Mietende richtet sich nach der Inbetriebnahme der Wache Nord mit ZEL. Die Bauarbeiten an der Leutschenbachstrasse 60/62 und der Thurgauerstrasse 11 dauern voraussichtlich vom 4. Quartal 2018 bis zum 2. Quartal 2019.




Thema: Bauen

Organisationseinheit: Stadtrat, Hochbaudepartement, Finanzdepartement, Sicherheitsdepartement