Global Navigation

Studie zum Umgang mit Künstlernachlässen in der Schweiz

Die Studie zum Umgang mit Künstlernachlässen in der Schweiz wurde vom Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) im Auftrag des Präsidialdepartements der Stadt Zürich (Abteilung Kultur, Ressort Bildende Kunst) erstellt.

Studie «Kultur als Wirtschaftsfaktor»

Im Frühling 2015 erschien die Studie Kultur als Wirtschaftsfaktor, eine makroökonomische Wirkungsanalyse der volkswirtschaftlichen Bedeutung öffentlich geförderter Kulturinstitute der Stadt Zürich. Die Studie wurde durch das Forschungsinstitut BAK Basel im Auftrag der Julius Bär Stiftung durchgeführt.

Weitere Informationen