Global Navigation

Medienmitteilungen

Sicherheitsdepartement

28. Dezember 2018 , 12.35 Uhr

Mann nach Raubversuch in Zürcher Apotheke verhaftet

Ein 18-jähriger Mann hat am Abend des 26. Dezember 2018 vergebens versucht, mit Waffengewalt verschreibungspflichtige Medikament zu erbeuten.

Der Mann hatte gegen 17 Uhr eine Apotheke an der Bahnhofstrasse im Kreis 1 betreten. Er bedrohte eine Verkäuferin mit einer Stichwaffe und forderte die Herausgabe eines rezeptpflichtigen Medikaments. Als daraufhin ein Kunde die Apotheke betrat, flüchtete der Täter ohne Deliktsgut. Dank einem sehr guten Signalement konnte umgehend eine intensive Fahndung nach ihm eingeleitet werden. Ein Stadtpolizist, der zwei Stunden später in der S-Bahn auf dem Heimweg war, erkannte den Gesuchten im Zug und benachrichtigte umgehend die Einsatzzentrale. Mit einem koordinierten Einsatz konnte der Täter beim Verlassen der S-Bahn im Bahnhof Turgi durch die Kantonspolizei Aargau verhaftet und anschliessend an die Stadtpolizei Zürich übergeben werden. Da weitere ähnlich gelagerte Anzeigen vorliegen, wird zur Zeit abgekärt, ob der Mann für weitere Delikte verantwortlich ist.

Brigitte Vogt
Stadtpolizei Zürich
Mediendienst
+41 44 411 91 11

Thema: Sicherheit

Organisationseinheit: Stadtpolizei