Mobile Menu

Global Navigation

Anstellungsbedingungen

Deine Lehre bei der Stadt wird mit einem Lehrvertrag geregelt. Damit verbunden sind Rechte und Pflichten: von dir und von der Stadt als Arbeitgeberin. Du bekommst einen Lohn, der für alle Lehrberufe gleich hoch ist. Du hast Ferien und zusätzlich Betriebsferientage. Du kannst dich gut und günstig verpflegen in deinem Lehrbetrieb oder mit Lunch-Check-Karte.

Wie du angestellt bist.

Arbeitszeit42-Stunden-Woche
Ferien

5 Wochen
6 Betriebsferientage: Das sind freie Tage zwischen den Feiertagen – die "Brückentage" –, an denen nicht gearbeitet wird.  

Freie Tage zusätzlich: Du wirst unterstützt, wenn du dich bei Jugend + Sport engagierst

Lohn

1. Lehrjahr: 800 Franken
2. Lehrjahr: 1000 Franken
3. Lehrjahr: 1400 Franken
4. Lehrjahr: 1700 Franken

Bei der Stadt Zürich erhalten die Lernenden aller Berufsgruppen in Ausbildung eines eidg. Berufsattest EBA oder eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ den gleichen Lohn. Dieser wird jährlich vom Vorsteher des Finanzdepartements festgelegt.

SozialleistungenDu bist versichert für Betriebs- und Nichtbetriebsunfälle bei der UVZ oder der SUVA
Du wirst bei Unfall oder Krankheit durch ein Case Management begleitet.
Du bekommst bei Unfall oder Krankheit den Lohn bis zu 2 Jahre weiter ausbezahlt.
VerpflegungDu kannst im Personalrestaurants deines Lehrbetriebs günstig essen.
Du kannst eine Lunch-Check-Karte beziehen und dich überall in der Stadt verpflegen, wenn dein Lehrbetrieb kein Restaurant hat.

Was bei der Stadt besonders ist.

WeiterbildungDu profitierst von einem umfassenden Bildungsangebot.
Anlässe

Du triffst am Begrüssungstag alle neuen Lernenden der Stadt.

Du kannst im Sommerlager in einem Berggebiet freiwillig mitarbeiten.

Du spielst an der Volleyballnacht mit Teams aus allen 70 Lehrbetrieben.

Du feierst deinen Lehrabschluss als grosses Finale mit allen Lernenden der Stadt.

Was nach der Lehre möglich ist.

Berufserfahrungsjahr (BEJ) 

Du kannst du dich für das Berufserfahrungsjahr (BEJ) der Stadt bewerben, wenn du nach erfolgreichem Abschluss der Lehre keine Stelle gefunden hast.

Du lernst eine der 50 Dienstabteilungen der Stadt kennen und sammelst erste Berufserfahrungen.

Du bewirbst dich weiter und kannst jederzeit das BEJ verlassen, wenn du eine Stelle gefunden hast.

Gut ausgebildet in die Berufswelt von morgen. 

Weitere Informationen