Global Navigation

Geburten & Neugeborene

Anzahl Geburten, Todesfälle und natürlicher Saldo, Entwicklung Stadt Zürich 1971 bis 2018

Quelle: Bevölkerungsstatistik (BVS), Statistik Stadt Zürich

Im Jahr 2017 kamen in der Stadt Zürich 5 212 Kinder zur Welt, leicht weniger als im Vorjahr (2017: 5 240).

Die Anzahl der Geburten ist in den letzten 20 Jahren gestiegen. Verantwortlich für diese Entwicklung ist einerseits eine Zunahme der Anzahl Frauen im gebärfähigen Alter. Andererseits trägt der «gesellschaftliche Trend», Kinder zu gebären, zur hohen Geburtenzahl bei. Dies kann Zweierlei bedeuten: Entweder gebären mehr Frauen Kinder, oder es werden mehr Kinder pro Frau geboren.

Alter der Eltern bei der Geburt des ersten Kindes, Entwicklung Stadt Zürich 2002 bis 2018

Quelle: Statistik Stadt Zürich, BVS 2019

Verheiratete Schweizerinnen und verheiratete Ausländerinnen sind bei der Geburt ihres ersten Kindes durchschnittlich gleich alt, nämlich zweiundreissig. Während vor 10 Jahren (2008) die Differenz noch bei 1,3 Jahren lag (Schweizerinnen: 32,3 Jahre; Ausländerinnen: 31,0 Jahre), verringerte sie sich im Jahr 2018 auf 0,3 Jahre (Schweizerinnen: 32,8 Jahre; Ausländerinnen: 32,5 Jahre).

Verheiratete Schweizer sind bei der Geburt des ersten Kindes im Schnitt 36,1 Jahre alt, verheiratete Ausländer 35,2 Jahre. Die verheirateten Väter sind bei der Geburt des ersten Kindes im Schnitt rund 3 Jahre älter als die verheirateten Mütter.

Weitere Informationen