Global Navigation

Meldetool «Zürich schaut hin»

Sexuelle und sexistische, homo- und transfeindliche Belästigungen werden nur selten gemeldet. Es gibt jedoch einen Bedarf nach niederschwelligen Meldemöglichkeiten jenseits von Polizei und Opferberatungsstellen.

Seit dem 11. Mai 2021 ist das neue Meldetool «Zürich schaut hin» online. Auf dem Meldetool können Belästigungen sichtbar gemacht und geteilt werden. Zudem werden Informationen über rechtliche Möglichkeiten und Angaben zu Hilfsangeboten zur Verfügung gestellt. 

Zum Meldetool

Kurzvideo Meldetool «Zürich schaut hin»

Mit dem neuen städtischen Meldetool können Belästigungen im öffentlichen Raum unkompliziert und anonym gemeldet und damit sichtbar gemacht werden.

Entstehung Meldetool

Den Grundstein für das Meldetool bildeten die Ergebnisse eines Kreativ-Workshops mit Personen aus der Zivilgesellschaft, der vom Projektteam und dem staatslabor organisiert wurde. Darauf aufbauend führte das Projektteam gemeinsam mit Smart City Zürich im Juni 2020 einen sogenannten «Design Sprint» durch. An einem Design Sprint werden zusammen mit Projektbeteiligten und potentiellen Nutzerinnen und Nutzern für konkrete Fragen und Probleme Lösungen gesucht und Prototypen erstellt und getestet. Der Design Sprint hatte zum Ziel, eine niederschwellige Meldemöglichkeit bei sexueller und sexistischer, homo- und transfeindlicher Belästigung im öffentlichen Raum und im Nachtleben zu entwickeln und zu testen.

Ein engagiertes Team aus Vertreterinnen und Vertretern des Sicherheitsdepartements, der Fachstelle, der Frauenberatung sexuelle Gewalt und Pink Cross entwickelte dazu den Prototypen eines Online-Meldetools.

Die Programmierung des Meldetools wurde durch den Innovationskredit der Stadt Zürich finanziell unterstützt.

Kontakt

Fachstelle für Gleichstellung
Stadthausquai 17
Stadthaus
8001 Zürich
Postadresse:
Postfach
8022 Zürich

Weitere Kontakte

Martha Weingartner, Fachstelle für Gleichstellung, Präsidialdepartement

      
Kontaktformular

Dayana Mordasini, Delegierte Quartiersicherheit / Projekte, Sicherheitsdepartement

   
Kontaktformular

Weitere Informationen