Global Navigation

SchülerInnen-Rat

Der SchülerInnen-Rat soll den Schülerinnen und Schülern aller Einheiten der Schule die Möglichkeit bieten, Anliegen einzubringen, Interessen zu vertreten und Initiativen zu ergreifen, die die SchülerInnen der ganzen Schule betreffen. Er ist ein Ort, an dem demokratisches Handeln eingeübt werden kann und Lösungen nach Möglichkeit selbstständig erarbeitet werden. Diese Gelegenheit der Mitsprache und Mitbestimmung ist eine der Voraussetzungen, damit die Schülerinnen und Schüler die Tagesschule Am Wasser als «ihre Schule» sehen und verstehen können – Partizipation ist Kultur des Zusammenlebens.

Die Form(en) des SchülerInnen-Rates und seine VertreterInnen

Der SchülerInnen-Rat organisiert sich nach einem Delegationssystem und arbeitet weitgehend selbstständig. Der SchülerInnen-Rat setzt sich aus 1 bis 2 VertreterInnen jeder Klasse zusammen.

Der SchülerInnenrat pausiert bis zu den Sportferien 2020. Danach findet er wieder wöchentlich unter Leitung einer Lehrperson statt.

Inhalte, Rechte und Pflichten des SchülerInnen-Rates

Inhalte:

Generell können im SR alle Themen diskutiert werden, die die ganze Schule betreffen. Die Anliegen und Bedürfnisse der SchülerInnen bestimmen die Inhalte des SR.

Rechte:

  • Antragsrecht zuhanden der LehrerInnenkonferenz / Schulleitung
  • Recht, jedes Thema zu diskutieren, Fragen zu stellen
  • Recht auf Sitzungstermine während Unterrichtszeit
  • Recht auf Betreuung des Rates durch erwachsene Person(en)
  • Recht auf Unterrichtszeit für Anfragen und Rückmeldungen (Klassenrat)
  • Befragungsrecht aller Personen im Schulumfeld
  • Mitsprache bei Organisation von Schulanlässen (Sitz im OK)
  • Recht auf Vernehmlassung bei schulpolitischen Angelegenheiten (z. B. Schulhausordnung usw.)

Pflichten:

  • Teilnahmepflicht an Sitzungen
  • Informationspflicht gegenüber der eigenen Klasse und gegenüber dem Schulteam
  • Offenheit für jedes Thema
  • Protokollführung
  • Repräsentationspflicht der eigenen Schule
  • Einhalten der Vertraulichkeitsvereinbarung
  • Mitarbeit in Arbeitsgruppen und Organisationskomitees
  • Einholen und Vertreten der Klassenmeinung
  • Anschlagwand SR bewirtschaften

Organisation des SchülerInnen-Rates

Die Sitzungen des SR finden am Freitagnachmittag statt und dauern 1 Lektion.

Traktanden und Anträge können eingebracht werden von:

  • Klassen(-räten)
  • Schulleitung
  • Hausdienst
  • Team der Lehrpersonen und HortnerInnen
  • Elternrat
  • Schulpflege

Die Beschlüsse des SR werden durch einfache Mehrheiten gefasst. Der SR kann zusammen mit der begleitenden Person aus dem Schulteam auch verfügen, einzelne Geschäfte der gesamten Schülerschaft zur Abstimmung vorzulegen.

Der SchülerInnen-Rat kann auch beschliessen, Arbeitsgruppen einzusetzen; dies kann dann erforderlich sein, wenn ein Thema/Projekt über eine längere Zeit verfolgt wird.

Es ist das Ziel, dass die SchülerInnen den SR selbstständig durchführen. Jede Sitzung wird bis auf Weiteres aber von einer erwachsenen Person begleitet (nach Möglichkeit über eine gewisse Zeit von derselben Person). Die Aufgaben der erwachsenen Begleitperson werden separat geregelt.

Weitere Informationen