Global Navigation

Primarschule

_Bildstreifen_Unterkap_Unte

Eine vielseitige Abteilung

Ein kaum fünfjähriger Kindergärtner, eine bereits dreizehnjährige Sechstklässlerin – dies ist die grosse Spannweite der Primarschule Im Birch. Rund 370 Schülerinnen und Schüler besuchen die fünf Kindergärten und die 14 Primarklassen, betreut von 40 Klassen- und Fachlehrpersonen.

Im Kindergarten geschieht die erste Kontaktnahme mit der Schulrealität: die kleine Kindergärtnerin verlässt wohl zum ersten Mal regelmässig das Elternhaus, trifft andere Kinder, lernt, mit ihnen umzugehen und sich in eine Klasse einzufügen. Spielerisches Lernen in vielfältigsten Formen prägt diese Zeit.

Bereits nach zwei Jahren folgt der Schritt in die erste Klasse, in die Unterstufe der Primarschule,wo die Grundlagen von Rechnen, Lesen und Schreiben gelegt werden. Erstmals ist nun die Unterrichtssprache ausschliesslich Hochdeutsch. Jeden Montag wird die Woche mit einem gemeinsamen Unterstufensingen eröffnet. In der zweiten Klasse beginnen die Kinder schon mit der englischen Sprache. Viele kulturelle Erlebnisse und gemeinsame Ausflüge erweitern den Horizont.

Nach drei Jahren in der Unterstufe folgt die Mittelstufe, wo die erworbenen Erkenntnisse vertieft werden. Als zweite Fremdsprache kommt in der 5. Klasse Französisch dazu. Meist erleben die Schülerinnen und Schüler auch ein oder gar zwei Klassenlager, spannende Wochen abseits der eigenen Familie in einer neuen Region der Schweiz. Mitte der 6. Klasse erfolgt die Zuteilung zu den Abteilungen der Sekundarschule oder die Prüfung ins Langzeitgymnasium.

In der Primarschule bemüht sich das Team, den Kindern – neben dem möglichst vielseitigen und lustvollen Lernen nach neusten Erkenntnissen – auch Strukturen und Heimat zu geben. Ein abwechslungsreicher Jahresablauf ermöglicht immer wieder Höhepunkte der Schulkultur und des Gemeinschaftslebens.

Die Eröffnung des Schuljahres und die Begrüssung der Erstklässlerinnen und Erstklässler ist ein festlicher Anlass, bei dem sich die bisherigen Klassen mit Liedern und einem Begrüssungsgeschenk für die Kleinsten von der besten Seite zeigen. Der Kodexmorgen im September ruft  auf spielerische Weise die sieben wichtigen Stichwörter aus dem Kodex Im Birch in Erinnerung und ist ein faszinierendes Treffen der Kleinsten mit den grossen Schülerinnen und Schülern der Sekundar- sowie der Kunst- und Sportschule. Vor den Herbstferien haben die Kinder der Primarschule Gelegenheit, auf dem Flohmarkt ihre alten Spielsachen zugunsten der Klassenkasse zu verkaufen. Räbenliechtli schnitzen und Samichlausbesuch sind Vorweihnachtsbräuche, die vor allem mit den kleineren Kindern gepflegt werden. Der grösste Anlass ist jeweils das Weihnachtssingen, wo alle 350 Kinder im grossen Saal zweimal vor über tausend Zuhörenden ein festliches Chor- und Orchester-Konzert geben.

Ein Winter- und ein Sommer-Sportmorgen, klassenübergreifende Werkateliers, Autorenlesungen, Schulhauskonzerte, die Lesenacht des Elternratres sowie viele Exkursionen und Reisen runden das Jahresprogramm ab.

Eine vielseitige und farbige Schule, ein Lebensraum, in dem sich alle wohlfühlen sollen!

Nora Bussmann, Schulleitung Primarschule

Weitere Informationen

Kontakt
Mehr zum Thema