Global Navigation

Schulhausregeln «Im Isengrind»

Regeln Schule Im Isengrind

  • Ich schaue, dass es mir selbst und anderen wohl ist.
  • Ich befolge die Anweisungen der Pausenaufsicht und Pausenranger.
  • Ich gehe mit Anderen respektvoll um.
  • Ich trage Sorge zu unserem Schulhaus und Schulmaterial.
  • Ich halte mich an die Stoppregel.

Organisatorisches

  • Die Pause findet grundsätzlich draussen statt.
  • Im Schulhaus rennen wir nicht herum und schreien nicht.
  • Unsere Sachen hängen wir schön an die Garderobe.
  • Die Toiletten werden, wenn möglich, zu Beginn der Pause aufgesucht und werden sauber wieder verlassen.
  • Das Treppengeländer ist keine Rutschbahn.
  • Ballspiele und Schneespiele sind nur auf dem unteren Pausenplatz und auf der Spielwiese erlaubt (nicht auf dem Verbindungsweg!). Mittelstufenkinder dürfen nur die Spielwiese für Schneespiele benutzen.
  • Die Wiese darf nur benützt werden, wenn die Tafel auf «OFFEN» steht.
  • Von der Treppe bei der Turnhalle gehört nur die obere Hälfte (bis zum Treppenabsatz) zum Pausenplatz.
  • Bevor wir das Schulhaus betreten, reinigen wir die Schuhe (Gras, Schnee..).
  • Fundgegenstände werden einer Lehrkraft abgegeben.
  • Rollschuh/Rollbrett fahren, bladen und Kickboard fahren ist auf dem Schulareal während den Pausen (inklusive vor und nach der Schule) nicht erlaubt. (Lege dein Kickboard auf dem Schulareal zusammen).
  • Kickboards gehören nicht ins Schulhaus.
  • Elektronisches Spielzeug (Gameboys usw.), sonstige elektronische Geräte, Musikgeräte (Ipods ...) und gefährliche Gegenstände sind auf dem Schulareal nicht erlaubt.
  • Natels müssen auf dem Schulareal von 7 Uhr bis 18 Uhr ausgeschaltet sein.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema