Global Navigation

Konfliktlotsen

Wir sind eine Konfliktlotsenschule!

Schülerinnen und Schüler, welche einen Konflikt austragen, können sich bei einer Konfliktlotsin oder einem Konfliktlotsen Hilfe holen. Sie schlichten bei Konflikten und suchen im Gespräch gemeinsam nach Lösungen. Dafür steht den Konfliktparteien ein Besprechungszimmer zur Verfügung.
Die Konfliktlotsen sind Schülerinnen und Schüler, welche eine Ausbildung zum Thema Konfliktfähigkeit und Mediation (Streitschlichtung) absolviert haben.

Konfliktlotsen sind unparteiisch, unterstehen der Schweigepflicht und dürfen keine Sanktionen aussprechen. In der Ausbildung, welche vom Schulamt der Stadt Zürich angeboten wird, lernen die Konfliktlotsen konkrete Mediationstechniken. Alle Lernende, sowie Lehr- und Betreuungspersonen des Milchbucks sind über die Aufgaben und methodischen Fähigkeiten der Konfliktlotsen informiert.

Weiter setzten sich die Konfliktlotsen mit eigenen Projekten oder Anlässen für ein soziales Klima im Schulhaus Milchbuck ein. Durch das Aufnehmen und Behandeln von sozialen Themen, die aus den Beobachtungen der Konfliktlotsen hervorgegangen sind, kann eine ernsthafte Partizipation der Kinder und Jugendlichen gewährleistet werden.

Die Konfliktlotsen werden durch eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Lehrpersonen, der Schulsozialarbeit und der Betreuung, in regelmässigen Sitzungen begleitet und unterstützt. Alle Kinder ab der 5. Klasse haben jeweils zu Beginn des Schuljahres die Gelegenheit, sich als Konfliktlotsin oder Konfliktlotse zu bewerben.
  

Weitere Informationen