Global Navigation

Spielend Geschichten erfinden – Körper und Geist befeuern sich Kreative Schreibanlässe für einen differenzierenden Unterricht

Veranstaltung

Schulamt, Parkring 4, 8002 Zürich

Fokus Kind - Kurs 7

Kreatives Schreiben kann, ergänzt mit Übungen aus dem Improvisationstheater, leicht differenzierend in den Unterricht integriert werden. Wir reflektieren einleitend die Notwendigkeit und Chancen eines differenzierenden Unterrichts mit Fokus auf Kinder mit besonderen Fähigkeiten, um daran anschliessend Praktiken zu sammeln, welche die Teilnehmenden insbesondere im Rahmen des kreativen Schreibens bereits erfolgreich anwenden. Beim kreativen Schreiben treffen divergentes und konvergentes Denken zusammen. Gerade begabte Kinder verfügen oft über beide Denkweisen in einem besonders ausgeprägten Mass, wobei eben diese Intensität erst mal hemmend wirken kann. Übungen aus dem Improvisationstheater vermitteln Leichtigkeit und Lust zum Ausprobieren. Gleichzeitig leiten sie übersprudelnde Fantasie in Bahnen, denen entlang sich ein Text entwerfen lässt – Grenzen wirken beflügelnd!
Auch Erkenntnisse über verschiedene Schreibqualitäten und Strukturen können spielerisch mit Leib und Seele erprobt und vermittelt werden.
Die verschiedenen Improvisationsübungen und Schreibanlässe werden jeweils nach ihren Möglichkeiten zur Differenzierung abgeklopft. Schliesslich reflektieren wir Qualitätsmerkmale von Texten.

Zielgruppe und Ziele

Pädagogische Fachpersonen 2. und 3. Zyklus LP

Die Teilnehmenden

  • reflektieren die Bedeutung einen differenzierenden Unterrichts mit Fokus auf Kinder mit besonderen Begabungen
  • tauschen sich aus über aktuelle Differenzierungsmassnahmen, die sie bereits in ihrem Unterricht praktizieren
  • lernen Schreibanlässe kennen, die sich für eine Differenzierung gut eignen
  • erproben einfache Übungen aus dem Improvisationstheater, die Ideen anregen und den Blick für literarische Stilmittel schärfen
  • reflektieren Beurteilungskriterien für Texte von Kindern
  • legen sich eine Ideensammlung mit Spielen, Übungen und Schreibanlässen an

Kursleitung

Katja Ahr (Spezialistin Begabungs- und Begabtenförderung, lic. phil. Germanistik, Philosophie, Völkerrecht) ist seit über zehn Jahren in der Begabtenförderung mit Schwerpunkt kreatives Schreiben und literarisches Entdecken tätig. Sie ist Lektorin und Gründerin von www.unikiz.ch.

Arbeitsweise

Theoretische Inputs, Reflexionen und Austausch in Kleingruppen sowie im Plenum, Erproben am eigenen Leib


Ort
Schulamt
Kursraum 426
Parkring 4
8002 Zürich

Preis: Preis: 50 Franken pro Nachmittag. Für städtische Mitarbeitende und Behördenmitglieder übernimmt die Fachstelle Begabungsförderung die Kurskosten.

Veranstalter: Schulamt Stadt Zürich