Global Navigation

Dr. med. Julia Sproedt

Portraitbild

Leitende Ärztin Handchirurgie

Fachärztin für Chirurgie
Fachärztin für Handchirurgie
Fachärztin für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

Klinik für Orthopädie, Hand- und Unfallchirurgie | Handchirurgie

Zuweisungsformular

Kontakt

Stadtspital Waid
Klinik für Orthopädie, Hand- und Unfallchirurgie
Kontaktformular

Klinische Schwerpunkte

  • Nervenkompressionssyndrome
  • Degenerative Veränderungen der Hand
  • Behandlung von Verletzungen und Verletzungsfolgen der Hand
  • Morbus Dupuytren

Kaderfunktionen

Jahr
Funktion
Seit 2018Leitende Ärztin Handchirurgie der Klinik für Orthopädie, Hand- und Unfallchirurgie, Stadtspital Waid Zürich
2014–2018Leitende Ärztin der Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie, Kantonsspital Winterthur
2009–2014Oberärztin der Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie, Kantonsspital Winterthur
2008–2009Oberärztin der Abteilung Handchirurgie, Kantonsspital Frauenfeld
2006–2007Oberärztin der Klinik für Hand- und Plastische Chirurgie, Kantonsspital St. Gallen

Aus- und Weiterbildung

Jahr
Ausbildung / Titel
2015Fachärztin für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Medizin, St. Gallen und Winterthur
2010Fachärztin für Handchirurgie, St. Gallen und Frauenfeld
2003Fachärztin für Chirurgie, Münster (D) und Herford (D)
1992–1996Medizinstudium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (D)
1990–1992Medizinstudium an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen

Zusatzqualifikationen

Jahr
Ausbildung / Titel / Funktion
2017Schlusskurs Ultraschalldiagnostik der Hand                  
2014Good Clinical Practice (Modul 1-3)

Publikationen

Schöwe C, Jung JF, Sproedt J (2018). Tumor der Fingerbeugesehne – Ein klarer Fall?Handchir Mikrochir Plast Chir 50: 57-59

Kecker LS, Kern L, Sproedt J (2018). Rice Bodies – ein eindrucksvoller Befund bei chronischen synovialen Entzündungen der Sehnenscheiden. Handchir Mikrochir Plast Chir 50:44-45

Kamphuis SJM, Jandali AR, Jung JF, Sproedt J (2018). Kompartimentsyndrom des Unterarmes nach intrarterieller Autoinjektion. Unfallchirurg 121:669-673

Wiedmer G, Lerch M, Jandali AR, Gubler J, Sproedt J (2018). Pustulose bei tiefem Weichteilinfekt. Schweiz Med Forum 18(06):134-137

Harenberg PS, Langer MF, Sproedt J, Grünert JG (2017). Compression plate arthrodesis for osteoarthritis of the first carpometacarpal joint: A retrospective study of 77 cases. Hand Surg Rehabil Dec 14. pii: S2468-1229(17)30427-9. doi: 10.1016/j.hansur.2017.10.235. [Epub ahead of print]

Sproedt J, Jandali AR, Saurenmann RK, Zucol F (2017). Toxic Shock Syndrome im Rahmen der Behandlung eines Fingerkuppendefektes mit Okklusivverband. Handchir Mikrochir Plast Chir 49:348-349

Schmid P, Jandali AR, Sproedt J (2017). Traumatisch aktiviertes Kalksalzdepot des Handgelenkes: Fallpräsentation einer seltenen Entität. Handchir Mikrochir Plast Chir 49:341-343

Lunger A, Lunger L, Bach A, Frey C, Jandali AR, Sproedt J (2017). Frühfunktionelles Management bei Hyperextensionstraumata des proximalen Interphalangealgelenkes mit Läsion der palmaren Platte: Extensionsblock versus Achterschlaufe. Handchir Mikrochir Plast Chir 49:297-303

Weidenbach E, Sproedt J, Jandali AR, Jung FJ (2016). Streptococcal toxic shock syndrome: a multidisciplinary collaboration. Best abstract award DGPRÄC 2015
GMS German Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery – Burn and Hand Surgery, Vol. 6

Maduz R, Graf C, Jandali AR, Sproedt J (2016). Dislocation fracture of the pisiform in a 14-year-old - a rare injury to the hand. Eur J Plast Surg 39:225-228

Sproedt J, Schulz A, Jandali AR (2015). Weichteiltumor der Bauchdecke nach früherer Sectio caesarea. Chirurg 86:1151-2

Sproedt J, Schmied-Steinbach A, Leucht A (2015). Open Space – ein Grossraumbüro für Ärzte. Swiss Knife 1:4-5

Rauer T, Sproedt J , Gelpke H, Jandali AR (2014). Die akute Pseudoobstruktion des Kolons (Ogilvie-Syndrom) - eine seltene Komplikation nach Ablatio mammae und Direktrekonstruktion durch freien TRAM-Flap. Handchir Mikrochir Plast Chir 46:263-265

Schoke A, Sproedt J, Jandali AR, Calcagni M (2014). Einfluss von Weichteilverletzungen auf die Ergebnisse operativ versorgter intraartikulärer Mittelphalanx –Basisfrakturen. Handchir Mikrochir Plast Chir 46:34-41

Egloff C, Sproedt J, Jandali AR (2012). Ergebnisse osteosynthetisch versorgter Grundphalanxfrakturen der Finger. Handchir Mikrochir Plast Chir 44:5-10

Walter B, Ebert S, Sproedt J, Jandali AR (2011). Intraneurales Lipom des Nervus medianus. Handchir Mikrochir Plast Chir 43:317-318

Strub B, Schindele S, Sonderegger J, Sproedt J, von Campe A, Gruenert J.G. (2010). Intramedullary splinting or conservative treatment for displaced fractures of the fifth metacarpal neck? A prospective randomized study. J Hand Surg Eur Vol 35(9):725-9. Epub 2010 Jul 21

Von Campe A, Sproedt J, Grünert J, Meuli-Simmen C (2010). Klinische Zeichen und Tests bei Schädigung des Nervus ulnaris. Chirurgische praxis 72: 63-78

Sproedt J, von Campe A, Bonaccio M, Grünert J (2010). Artifizielle Störungen und selbstverletzendes Verhalten in der Hand- und Plastischen Chirurgie. Handchir Mikrochir Plast Chir 42:49-54

Sproedt J, Wirth-Welle R, Bonaccio M (2010). Kompartmentsyndrom des Armes nach Biss durch Dendroaspis viridis (grüne Mamba). chirurgische Praxis 71: 425-429

Meffert RH, Rikus-Dee E, Sproedt J, Jansen HA, Armsen N, Langer M (2003). Die belastungsstabile Versorgung dislozierter Sprunggelenksfrakturen mit der Konturenplatte nach BRUG, 367-379. In: Meffert RH und Langer M (Hrsg.)
Biokompatible Osteosyntheseverfahren in der Unfall- und Handchirurgie
Hans Marseille Verlag GmbH München 2003

Walter ML, Domes ME, Diller RA, Sproedt J, Joosten UH (1999). Photoablation of Bone by Excimer Laser Radiation. Lasers in Surgery and Medicine 25: 153-158

Brug E, Joist A, Sproedt J (1998). Indikation und Technik der Bündelnagelung am Humerus. chirurgische praxis 54: 441-454

Hornung WP, Poehlke T, Sproedt J, Köhler-Schmidt H (1996). Levomethadonsubstitution und Fahreignung. Sucht 42: 92-97

Weitere Informationen