Global Navigation

Dipl. Pflegefachfrau/-mann HF

stadt-zuerich.ch/pzz-pflegeausbildung-hf

Die Pflegezentren der Stadt Zürich bieten engagierten Frauen und Männern eine fundierte Berufsausbildung.

.

Berufsbild

Unsere diplomierten Pflegefachfrauen und -männer HF gestalten und koordinieren die Pflege von Menschen mit geriatrischen, gerontopsychiatrischen und somatischen Erkrankungen. Sie sind verantwortlich für den gesamten Pflegeprozess, beurteilen komplexe Pflegesituationen und fördern die professionelle Beziehungsgestaltung. Mit dem Skill- und Grade-Mix-Modell der Pflegezentren (ABC-Pflegeorganisationsmodell) erfüllen wir die Qualitätsanforderung für die Aufgabenerfüllung im Alltag.

Video: Dipl. Pflegefachfrau/-mann HF

Video: 360-Grad Rundgang als Pflegefachfrau/-mann HF

Video: 360-Grad Rundgang bei Schutz und Rettung

Ausbildungswege

Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, wie Sie bei uns die Ausbildung zur dipl. Pflegefachperson HF absolvieren können.

Die Grundvoraussetzungen usw. gelten für alle Ausbildungsgänge, die spezifischen Voraussetzungen entnehmen Sie in den einzelnen Beschreibungen.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufslehre mit eidg. Fähigkeitszeugnis oder allgemeinbildender Abschluss (DMS/FMS oder Matura)
  • Bestandenes Eignungsverfahren in den Pflegezentren sowie an einer der Höheren Fachschulen für Pflege im Kanton Zürich
  • Psychische und physische Belastbarkeit
  • Hohes Mass an Eigeninitiative und Selbstständigkeit
  • Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenz
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Gute Wahrnehmungs- und Beobachtungsfähigkeit sowie Reflexionsfähigkeit

Vorteile

Ihre Vorteile, wenn sie Ihre Ausbildung bei uns absolvieren

Einsatzbereiche
Bei uns setzen Sie sich auf ausgewählten Abteilungen mit den Schwerpunkten Rehabilitation, Übergangspflege, Palliative Care, Gerontopsychiatrie und Langzeitversorgung mit der praktischen Umsetzung auseinander. Zusätzlich finden Praktika und Einblicktage in internen (Therapien) und externen (Spitex, Schutz und Rettung) Bereichen statt.

Professionalität
Als Studierende/Studierender werden Sie in den Pflegezentren von pädagogisch ausgebildeten Berufsbildnerinnen/Berufsbildner und fachkompetenten Pflegefachpersonen begleitet und unterstützt. Unsere Berufsbildungsverantwortlichen planen, koordinieren und evaluieren den gesamten Ausbildungsablauf.

Vernetzung
An individuell gestalteten Lerntransfertagen (LTT) sorgen Fachpersonen unterschiedlicher Bereiche wie Pflege, Arztdienst, Sozialarbeit, Betriebspsychologie usw. für eine optimale Vernetzung der Lerninhalte.

Ausbildungslohn
(gilt nur für Quereinsteiger und für die verkürzte Ausbildung für Fachpersonen Gesundheit)

Wenn Sie bei uns die Höhere Fachausbildung Pflege absolvieren, erhalten Sie während der Schul- und Praxissemester monatlich einen Ausbildungslohn.

Dieser ist für über Dreissigjährige altersunabhängig festgelegt:
1. Ausbildungsjahr: Fr. 4000.– / Monat
2. Ausbildungsjahr: Fr. 4300.– / Monat
3. Ausbildungsjahr: Fr. 4600.– / Monat

Bei unter Dreissigjährigen wird der Ausbildungslohn anhand eines Lohnmodells berechnet. Dabei wird Ihr Alter berücksichtigt. Bringen Sie eine Vorbildung als Fachfrau/Fachmann Gesundheit mit, wird die nutzbare Erfahrung (Berufserfahrung) berücksichtigt.

Beispiel:
Sie sind 20-jährig, ohne nutzbare Erfahrung. Dann erhalten Sie im 1. Ausbildungsjahr einen Ausbildungslohn von monatlich Fr. 2600.–, im 2. Ausbildungsjahr Fr. 2775.– und im 3. Ausbildungsjahr Fr. 2950.–.

Ausbildungsplätze

Ausbildungsplätze

 FrühjahrHerbst
2020besetztbesetzt
2021besetztfrei 
2022frei frei 

Bewerbung

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören:

  • Begleitbrief (Wunschbetrieb für die Ausbildung wird nach Möglichkeit berücksichtigt)
  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf inkl. Foto und Referenzen
  • Kopien aller Arbeitszeugnisse
  • Kopie des eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses (EFZ)
  • Strafregisterauszug
  • Betreibungsregisterauszug
  • Multicheck Persönlichkeitsanalyse
  • Multicheck Professional Gesundheit
  • Kopie der Bestätigung des abgeschlossenen Eignungsverfahrens vom Zentrum für Ausbildung im Gesundheitswesen Kanton Zürich (ZAG) oder Careum Bildungszentrum in Zürich (CBZ)

Sie können sich direkt über die Stellenplattform puls-berufe.ch bewerben.
Dort sind die aktuell freien Ausbildungsplätze aufgeschaltet, mit der direkten Ansprechperson im jeweiligen Pflegezentrum. 

Informationsveranstaltungen

Mehrmals im Jahr finden Informationsveranstaltungen über die Ausbildung zur diplomierten Pflegefachperson HF statt.

Hier geht's zur Übersicht der Informationsveranstaltungen.

Broschüre Pflegefachperson HF zum Download

Ansprechperson

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie mehr über Ihre Möglichkeiten bei uns erfahren? Unser Ausbildungsverantwortlicher ist gerne für Sie da!

Peter Lehmann, Ausbildungsverantwortlicher
Telefon +41 44 412 44 39
peter.lehmann@zuerich.ch 

Weitere Informationen