Global Navigation

Schädlingsprävention und -beratung

Erreichbarkeit

Einsenden der Insekten per Post

Auch das Einsenden der Insekten per Post ist möglich. Damit wir die Tiere bestimmen können, müssen sie gut erkennbar bleiben, d. h. sie dürfen während des Transportes nicht beschädigt werden. Geben Sie die Insekten dazu in einen druckfesten Behälter und verschliessen Sie den Deckel fest. Bitte kleben Sie die Insekten nicht auf Klebestreifen, da uns dies die Identifikation erschwert. Legen Sie gut leserlich Ihren Namen, Ihre Adresse, Telefonnummer und falls vorhanden Ihre Mailadresse bei.

Team

Dr. Gabi Müller
Leiterin Schädlingsprävention und -beratung

Isabelle Landau Lüscher
Projektleiterin Schädlingsprävention

Marcus Schmidt
Projektleiter Schädlingsprävention

Werner Tischhauser
Projektleiter Schädlingsprävention

Unterwegs mit der Schädlingsprävention und -beratung

Die Tätigkeiten der Schädlingsprävention und -beratung sind vielfältig. Zum Beispiel Nagetiere verursachen Schäden und können Krankheiten übertragen. Die Schädlingsprävention bekämpft deshalb die Ausbreitung der Allesfresser. Einen Eindruck von der Rattenbekämpfung gibt es jetzt im Video.

Einblick in die Bekämpfung von Ratten

Die Tätigkeiten der Schädlingsprävention und -bekämpfung sind vielfältig. Ratten kommen in Städten bei Gewässern und in der Nähe von Abfallkübeln mit Essensresten vor. Sie können Schäden verursachen und Krankheiten übertragen. Die Schädlingsprävention der Stadt Zürich bekämpft deshalb die Ausbreitung der Allesfresser. Einen Eindruck von der Rattenbekämpfung gibt es im Video.

Weitere Informationen

Kontakt