Global Navigation

Gesundheitsbauten

Das Teilportfolio Gesundheitsbauten umfasst insbesondere die 27 Alterszentren und die 10 Pflegezentren.

Ebenfalls diesem Teilportfolio zugeordnet sind die Anlagen von Züri-WC sowie die Stadtküche am Sihlquai.

Bekannte Beispiele aus diesem Teilportfolio sind die Alterszentren Bürgerasyl-Pfrundhaus unterhalb der ETH oder das Pflegezentrum am Käferberg.

Die IMMO bewirtschaftet rund 230 Gesundheitsbauten, wovon fast 100 auf die Anlagen von Züri-WC entfallen.

Zum IMMO-Teilportfolio Gesundheitsbauten zählten ursprünglich auch die beiden Stadtspitäler Triemli und Waid. Diese sind seit 1. Januar 2012 aber eigenständige Immobilieneinheiten. Hintergrund ist das neue kantonale Spitalplanungs- und Finanzierungsgesetz, das den Wechsel von der Objektfinanzierung einzelner Investitionen hin zur subjektbezogenen Mitfinanzierung über die Fallkostenpauschalen nach sich zieht.

Weitere Informationen