Global Navigation

Geschlecht & Gewalt

Eine Frau und ein Mann begegnen sich in dunklem Treppenhaus
Foto: Renate Wernli

Frauen und Männer sind auf unterschiedliche Art von Gewalt betroffen, und sie üben auf unterschiedliche Art Gewalt aus. So erleiden Frauen und Mädchen Gewalt hauptsächlich im privaten Bereich, während Männer und Buben vor allem im öffentlichen Raum Opfer von Gewalt werden.

Gewalt in Paar- und Verwandtschaftsbeziehungen
Wir konzentrierten uns auf die Bekämpfung von Gewalt in Paar- und Verwandtschaftsbeziehungen. Damit ist eine physische, psychische oder sexuelle Form von Gewalt gemeint, die in einer engen sozialen Beziehung ausgeübt wird. Meistens handelt es sich bei einer solchen engen sozialen Beziehung um eine aktuelle oder frühere Partnerschaft oder um eine Verwandtschaftsbeziehung.

Was wir tun 

Zur Bekämpfung von häuslicher Gewalt braucht es nebst entsprechenden Gesetzen sensibilisierte Fachpersonen, Kenntnisse über Ursachen und Risikofaktoren, präventive Massnahmen und Unterstützungsangebote für Betroffene. Entsprechend vielfältig gestaltet sich unser Engagement:

  • Wir geben wissenschaftliche Studien in Auftrag und tragen damit zur Erweiterung des Fachwissens bei.
  • Wir führen Pilotprojekte mit verwaltungsinternen und externen PartnerInnen durch und erarbeiten Grundlagen und Arbeitsinstrumente.
  • Wir konzipieren Tagungen und Weiterbildungen und fördern den fachlichen Austausch zwischen Fachpersonen.
  • Wir nehmen Einsitz in verschiedenen Gremien

Weitere Informationen