Global Navigation

Häusliche Gewalt in der Schule

Kindergärtnerinnen, Hortner und Lehrerinnen nehmen oft als erste wahr, wenn es einem Schüler oder einer Schülerin nicht gut geht. Konzentrations- und Lernschwierigkeiten oder Entwicklungsverzö­gerungen können Folgen von häuslicher Gewalt sein.

Wie sollen Lehr- und Betreuungspersonen reagieren bei einem Verdacht auf häusliche Gewalt? Wie sollen sie vorgehen, wenn Betroffene bei ihnen Hilfe suchen?

Broschüre für Lehr- und Betreuungspersonen

Cover Broschüre «Häusliche Gewalt – was tun in der Schule?»

Der Leitfaden «Häusliche Gewalt – was tun in der Schule?» enthält in kompakter Form die wichtigsten Informationen für Lehr- und Betreuungspersonen. Die Broschüre wurde unter der Leitung der Fachstelle und in Kooperation mit dem Schulamt der Stadt Zürich, der kantonalen Bildungsdirektion sowie der IST Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt erarbeitet.

Sie kann als PDF heruntergeladen oder bei uns bestellt werden:

Broschüre bestellen 

Für Bestellungen aus dem Kanton Zürich wenden Sie sich bitte an:

IST Interventionsstelle gegen Häusliche Gewalt des Kantons Zürich, Tel. 044 295 98 25 

Merkblatt für Lehrpersonen

Für Schulleitungen und Lehrpersonen von Mittel-, Berufswahl- und Berufsfachschulen haben wir zusätzlich zur Broschüre ein Merkblatt erstellt. Es enthält spezifisch auf die Altersgruppe ihrer Schülerinnen und Schüler zugeschnittene Informationen.

Bildungsangebot

Schulen der Stadt Zürich können ergänzend zur Broschüre «Häusliche Gewalt – was tun in der Schule?» ein Bildungsangebot buchen.

Die Basis bildet der Film «Risikokinder – Bleibe stark, egal was passiert» zusammen mit einer Kurzdiskussion. Sie kann je nach Bedarf durch einen Fachinput, eine moderierte Diskussion und weitere inhaltliche Vertiefungen ausgebaut werden.

Das Bildungsangebot eignet sich besonders für:

  • Schulleitungskonferenzen
  • Fachgruppen
  • Schulteams

Interessiert? Die zuständige Projektleiterin Martha Weingartner erteilt Ihnen gerne weitere Auskünfte.

Die Weiterbildung ist ein gemeinsames Angebot der Fachstelle und des Schulamts.

Weitere Informationen

Kontakt