Global Navigation

Logopädie

«Dass wir miteinander reden können, macht uns zu Menschen.»
Karl Jaspers

Die logopädische Therapie ist eine pädagogisch-therapeutische Arbeit, die das Kind in seiner mündlichen und schriftlichen Sprachentwicklung unterstützt, seine Entfaltung und seine Kommunikationsfähigkeit fördert. Die Therapie ist dann nötig, wenn ein Kind Schwierigkeiten mit der gesprochenen oder geschriebenen Sprache hat. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn seine Aussprache nicht richtig ist, wenn es Mühe hat, korrekte Sätze zu bilden, wenn es Gesprochenes öfter nicht versteht, oder das Lesen oder Schreiben schwerfällt.

Die Logopädin betrachtet das Kind in seiner Gesamtheit und passt ihre Arbeitweise seinen individuellen Bedürfnissen an. Dabei legt sie Wert auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrpersonen, Kindergärtnerinnen und weiteren Fachpersonen

Anmeldung

Wenn Ihnen bei Ihrem Kind Schwierigkeiten in der Sprache auffallen, suchen Sie bitte das Gespräch mit der Lehrpersonen. Umgekehrt wird diese sich bei Ihnen melden, wenn sie Probleme feststellt. Nach einem schulischen Standortgespräch meldet sie Ihr Kind zur logopädischen Abklärung an.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema