Global Navigation

Qualität in multikulturellen Schulen (QUIMS)

Die Schule Altstetterstrasse ist seit 2007 eine QUIMS-Schule. Das kantonale Programm für Qualität in multikulturellen Schulen richtet sich an Schulen mit einem hohen Anteil an fremdsprachigen Kindern.

Konkret bedeutet Quims bei uns lebendigen, farbigen, abwechslungsreichen Unterricht und viele einzelne, spannende Projekte im Schuljahresablauf.

Die Leitideen von QUIMS sind:

  • gutes Leistungsniveau (insbesondere auch in Deutsch)
  • gute Bildungschancen
  • Integration aller Schülerinnen, Schüler und Eltern

QUIMS hat drei Handlungsfelder:

  • Sprachförderung
  • Förderung des Schulerfolges
  • Förderung der Integration

In den vergangenen Jahren haben wir im Rahmen des Quims-Unterrichtes diverse Projekte realisiert. Solche die der Sprachförderung dienen, sind der alljährliche Leseabend, das Vorlese-Projekt zwischen verschiedenen Klassen und unser Bücherwurm, der zum Lesen animiert. Die vielen Anlässe, die die Kinder im Piccolorat und im Schülerinnenrat planen und durchführen, dienen der Integration aller und einem guten Schulklima. Ein gutes Schulklima und gezielte Förderung tragen zu einem besseren Schulerfolg bei.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema