Global Navigation

Anlässe

Buhnfest 2018

Das diesjährige Buhnfest fand ausnahmsweise nicht bei schönen Wetter statt, regnete es doch schon beim Aufstellen in Strömen und auch am Abend gab es nur kurze trockene Abschnitte. In weiser Voraussicht wurde das Fest ins Buhnrain verlegt, wo eine überdachte Fläche zu Verfügung steht. Nichts desto trotz kamen viele Kinder mit ihren Eltern und die Stimmung wurde durch die heftigen Gewitter und Platzregen nicht getrübt.

Einige Klassen und Kindergärten bereiteten eine Darbietung vor, die sie stolz dem Publikum präsentierten. Die 6. Klässler betreuten das Kuchenbuffet, um damit ihre Klassenkasse aufzustocken. Sie hatten grossen Ansturm zu verzeichnen. Grosser Beliebtheit erfreuten sich auch die Glitzertatoos, die dieses Jahr von Gordana Djuric angeboten wurden.


Das Buhnfest 2018 war also trotz des nassen und ungemütlichen Wetters ein voller Erfolg.

Velotag 2018

Auch der zweite Velotag im Buhn konnte bei strahlendem Frühlingswetter durchgeführt werden. Die Kinder absolvierten einen Postenlauf mit sechs Posten. Wie schon im letzten Jahr war der grösste Ansturm beim Checkpoint zu verzeichnen. Dort wurden Bremsen, Reflektoren und Licht gecheckt und das Velo konnte aufgepumpt werden. Kleinere Reparaturen wurden ebenfalls durchgeführt, so dass die Velos wieder startklar sind. Im Quiz galt es in diesem Jahr verschiedene Velobilder dem Alter entsprechend zu sortieren. Dies war gar nicht so einfach und forderte die kleinen und grossen Velofahrer/innen heraus.
Wieder mit von der Partie waren Herr Graf, der Schulpolizist und dessen Kollege. Sie betreuten den Veloparcours Posten.
Zum Schluss gab es vor dem Hort einen feinen Zvieri für alle Kinder.
Mit Hilfe von Eltern, Lehrpersonen, Hortbetreuer/innen und Schulpolizisten war der Velotag auch im 2018 ein gelungener Anlass.

Lesenacht 2017

Am Abend des 10.November 2017 fanden sich Gross und Klein im Schulhaus Buhn ein. Alle waren gespannt auf die Erzählnacht, die dieses Jahr unter dem Motto «mutig, mutig» stand.
Zu Beginn galt es zu entscheiden, welche Geschichte man hören wollte. «Grüffelo», oder doch lieber «Nur Mut kleiner Luis»? Dies nur zwei von mehreren Büchern.
Ein grosses Kompliment an alle Schüler/Innen, die eine Geschichte vorlasen, viel Zeit in die Vorbereitung investierten und ihren Mut unter Beweis stellten. Aber auch Eltern, Lehrer/Innen und Hortbetreuer trugen mit viel Engagement, Originalität und Witz die verschiedenen Mutgeschichten vor.
Dieses Jahr bestand ausserdem die Möglichkeit die Bibliothek zu besuchen, wobei auch das neue Projekt «Treff Buhn» vorgestellt wurde.
Zum Abschluss gab es eine kleine Stärkung, und wer noch wollte durfte danach nochmals einer Erzählung lauschen.
Herzlichen Dank an alle Leserinnen und Leser, die mit ihrem Einsatz eine weitere Erzählnacht möglich machten.

Weitere Informationen