Global Navigation

Hausordnung

Regeln im Gabler

2018/2019

Hausordnung, Werte & Haltungen
für Schule und Betreuung

Für das schulische Zusammenleben gilt:

Wir verhalten uns respekt- und rücksichtsvoll.
Wir tragen Sorge zu uns selber, dem Schulareal und dem Material.
Wir halten wir alles ordentlich und sauber.
Wir kleiden uns anständig (Empfehlung).
Wir vertrauen wir uns und übernehmen Verantwortung.

Hausordnung

  • Das Schulhaus wird gemäss Stundenplan oder in Absprache mit der Lehrperson betreten.
  • Während den Lernzeiten/Schulstunden ist in den Schulhausgängen Ruhe einzuhalten.
  • Der Weg zwischen Schule und Hort wird zu Fuss zurückgelegt. 
  • Gegessen, gespielt und gerannt wird nur im Freien. Die Sichereitsregeln im Gang werden eingehalten.
  • Der Schulhauseingang wird immer freigehalten und es wird darauf geachtet, dass die Türen im Winter zu sind.
  • Die Schuhe sind beim Betreten des Hauses sauber.
  • Abfälle gehören in die Abfalleimer. Fallengelassene Abfälle werden von allen aufgehoben und entsorgt.
  • Die grossen Pausen werden im Freien verbracht.
  • Das Areal darf nicht verlassen werden.
  • Ansprechpersonen sind Pausenaufsicht & Konfliktlotsen.
  • Die kleinen Pausen finden im Schulzimmer oder auf den Gängen statt.
  • Die Pausenplätze dürfen nur über die Mittagszeit und ab 16.30 Uhr befahren werden. Kickboard oder Velo gehören in den Kickboard- oder Veloständer.
  • Nur der untere Pausenplatz ist Spielzone für Bälle, Frisbees und Ähnliches. Die Schulhauswand, die Rutschbahn und Zäune sind ball- und kletterfreie Zonen.
  • Schneebälle werden nur auf der Wiese geworfen.
  • Die Grünanlagen und die natürliche Umgebung werden respektiert und darum ausschliesslich die Wege benutzt.
  • Von den parkierten Autos hält man sich fern. Die Sträucher hinter dem Park- bis zum Sandplatz dürfen nicht betreten werden.
  • Auf dem Schulareal verboten sind Kaugummis, gefährliche Gegenstände, Tabak- und Raucherwaren, sowie andere Suchtmittel.
  • Elektronische Geräte sind von 7-18 Uhr (während der Schul- und Betreuungszeit) auf den Schulanlagen im Flugmodus und unsichtbar versorgt.
  • Die Schule Gabler ist eine erdnussfreie Zone

Empfehlung für zweckmässige Kleidung

2018/2019

In Zusammenarbeit mit dem Elternrat und dem Team der Schule Gabler

Kleidung ist ein Ausdruck unserer Individualität und erlaubt uns, den eigenen Stil zu finden. Unsere Gabler-Schülerschaft kommt zweckmässig und gepflegt angezogen zur Schule, das schätzen wir sehr. Schultaugliche Kleidung ist unserer Ansicht nach im Schulalltag wichtig für das Wohlbefinden jedes Einzelnen. Sie trägt zur Sicherheit, Hygiene und zu einem angenehmen Schulklima bei. Wir unterscheiden zwischen Schul- und Freizeitkleidung, wählen anständige Kleidung.

  • Die Hose soll fest sitzen, keine zu kurzen Tops oder Röcke und die Unterwäsche ist bedeckt.
  • Die Schuhe sind bewegungsfreundlich, gut sitzend und tragen der persönlichen Sicherheit bei. (Keine hohen Absätze, Flipflops oder Rollen)
  • Für uneingeschränkten Blickkontakt legen wir während der Unterrichtszeit Hüte, Kappen und Kapuzen beiseite.
  • Angemessener Schmuck und Haarbänder für das Zusammenbinden langer Haare unterstützen die Vermeidung von Unfällen.
  • Schminkutensilien bleiben zu Hause. Leicht geschminkt zur Schule zu kommen und Finger- und Zehennägel bemalen ist in Absprache mit den Eltern ab der 6. Klasse erlaubt. Bei festlichen Anlässen machen wir eine Ausnahme.

Die Kleiderordnung gehört zu den Haltungen und Werten der Schule Gabler. Wir sprechen Auffälligkeiten direkt an und laden bei Wiederholung die Eltern zu einem Gespräch ein.

In Zusammenarbeit

Team Schule Gabler

Elternrat Schule Gabler

Weitere Informationen

Mehr zum Thema