Global Navigation

SchülerInnenrat

Organisation und Durchführung

Unser SchülerInnenrat existiert seit vielen Jahren. An den Sitzung nehmen jeweils zwei Delegierte aus jeder Primarschulklasse und zwei Vertreter der HPS sowie eine gleich bleibende Vertretung der Lehrerschaft teil. Er tagt mindestens zehnmal im Jahr und dauert jeweils eine Lektion.

Die Klassendelegierten, in der Regel ein Mädchen und ein Knabe, werden im Klassenrat gewählt und vertreten ihre Klasse während einem Jahr im SchülerInnenrat, die ErstklässlerInnen stossen später dazu. Der Rat wird von zwei 6. KlässlerInnen, einem Mädchen und einem Knaben, geleitet, die an der ersten Sitzung im Schuljahr von den Delegierten gewählt werden.

Die Sitzungen werden von den Leitenden des SchülerInnenrats gemeinsam mit der begleitenden Lehrperson vorbereitet. Der Präsident und die Präsidentin leiten die Sitzung nach einem festgelegten Ablauf (Begrüssung, Verteilung der Ämter, Rückblick auf die letzte Sitzung, Befindlichkeitsrunde der Klassen, Traktanden, Verschiedenes, Rückmeldungen der Beobachtenden und Verabschiedung). Das Protokoll wird von der begleitenden Lehrperson geschrieben. Das aktuelle Protokoll, Sitzungstermine und weitere Information des Schülerrates hängen an den Pinwänden in Trakt A und B.

Inhalte

Im SchülerInnenrat besprechen wir Themen der ganzen Schule. Diese kommen normalerweise aus dem Klassenrat der verschiedenen Klassen oder sind Anfragen aus der Lehrerkonferenz. Für weitere Anliegen der Schüler/innen hängt ein Briefkasten im Trakt A. Wichtige Anliegen sind beispielsweise Fussballregeln, ein Pausenkiosk, eine Uhr auf dem Pausenplatz oder das Organisieren eines Anlasses wie die Talentshow. Die besprochenen Themen und eventuelle Beschlüsse werden von den Klassendelegierten im Klassenrat zurück gemeldet.

Ziel

Die Schülerinnen und Schüler sind für die Gestaltung der Schule mitverantwortlich und haben ein Mitspracherecht.

Weitere Informationen