Global Navigation

Portrait

Schüler in der Pause

Die Schule Kolbenacker liegt am Rande des Quartiers Zürich-Seebach im Schulkreis Glattal. Rund 350 Kinder aus gut 30 Nationen prägen unsere multikulturelle Schule. Aktuell unterrichten etwa 40 Lehrpersonen an unseren sechs Kindergärten, 12 Primarschulklassen und zwei Aufnahmeklassen der Sekundarstufe. Die fünf Horte und der Morgentisch (Schulische Tagesbetreuung) betreuen Kinder vor der Schule, über Mittag und am Nachmittag. Knapp 30 Hortleitungen, Fachpersonen Betreuung und Betreuungsassistenzen gewährleisten den Betrieb, ausgewogene Mahlzeiten und eine gute Betreuung.

Bestreben

Wir sind bestrebt, unseren Schülerinnen und Schüler neben Wissen und Kulturtechniken auch wichtige Werte für das Zusammenleben zu vermitteln. Dazu beziehen wir die Eltern aktiv in die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler ein und streben nach einer tragfähigen Beziehung und Vernetzung mit allen an der Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler beteiligten Personen. Das Konzept der Neuen Autorität, welches von Haim Omer beschrieben wird, prägt unsere Zusammenarbeitskultur und unsere Werte.

Als QUIMS-Schule sind Sprache, Schulerfolg und Integration wichtige Eckpfeiler in unserem Angebot und in unserer Schulentwicklung. Ein reiches Angebot an Schul- und Vernetzungsanlässen soll die Integration vereinfachen, den Austausch und das gegenseitige Verständnis fördern. Die vertiefte Auseinandersetzung mit Konzepten der Sprachförderung und ein ausgedehntes Angebot an DaZ-Kursen (Deutsch als Zweitsprache) ermöglichen den vielen mehrsprachigen Kindern, sich im Umgang mit der deutschen Sprache zu entwickeln.

Lernfreude betrachten wir als treibende Kraft für den Schulerfolg der Kinder. Angebote wie die Ateliers oder der Forscherraum greifen Begabungen und Interessen der Schülerinnen und Schüler auf und im Regelunterricht arbeiten wir unter anderem mit kooperativen Methoden um das Lernen als soziale Praxis zu etablieren und leiten die Schülerinnen und Schüler gezielt an, ihr Lehren stets zu reflektieren und es als Prozess wahrzunehmen.

Weitere Informationen