Global Navigation

Konfliktlotsen

Konfliktlotsen

In der Schule Lachenzelg werden seit 2010 Jugendliche als Konfliktlotsen ausgebildet. Oftmals wollen Jugendliche ihre Konflikte selber lösen. Dafür sind 10 bis 20 Jugendliche in Peer-Mediation ausgebildet und wirken als Konfliktlotsen. Sie leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zu einer angenehmen und förderlichen Klassen- und Schulhausatmosphäre. Sich streitende Jugendliche suchen die Konfliktlotsen auf oder sie können durch Lehrpersonen angewiesen werden, sich bei den Konfliktlotsen zu melden. Im Schulhauseingang ist die Liste der aktuellen Konfliktlotsen angebracht. Konfliktlotsen stellen sich jeweils in den neuen Klassen vor.

Romana Rufli, Lehrerin, und Daniel Haenggi, Schulsozialarbeiter, leiten die Konfliktlosen an.

«Oftmals wollen Jugendliche ihre Konflikte selber lösen. Dafür sind 10 bis 20 Jugendliche in Peer-Mediation ausgebildet und wirken als Konfliktlotsen. Sie leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zu einer angenehmen und förderlichen Klassen- und Schulhausatmosphäre. Sich streitende Jugendliche suchen die Konfliktlotsen auf oder sie können durch Lehrpersonen angewiesen werden, sich bei den Konfliktlotsen zu melden. Im Schulhauseingang ist die Liste der aktuellen Konfliktlotsen angebracht. Konfliktlotsen stellen sich jeweils in den neuen Klassen vor.»

Weitere Informationen