Global Navigation

Begabungs- und Begabtenförderung

Ziel im Triemli ist es, dass alle Schüler*innen mit Freude lernen und ihre Stärken kennen und vertiefen. Begabte Schüler*innen behalten ihre Freude am Lernen und Forschen oder gewinnen sie zurück. Sie können in einem anregenden Umfeld, gemeinsam mit Gleichgesinnten, Wissen vertiefen, Neues kennenlernen und mit Ausdauer Ideen verfolgen. Begabt sind kognitiv regelmässig unterforderte Schülerinnen und Schüler, die die Lernziele des Klassenunterrichts übertreffen, obwohl sie Lektionen versäumen.

Um Nachhaltigkeit zu erreichen, erproben die Schülerinnen und Schüler Lernwege, die zu einer aktiven Wahrnehmung, zu selbständigem Denken und zu einem bewussten Lernverhalten führen.

Begabungs- und Begabtenförderung findet in der Schule Triemli auf mehreren Ebenen statt.

Klassenebene: Die Klassenlehrpersonen berücksichtigen die individuellen Begabungen und Neigungen der Kinder. Das Lernangebot ist vielfältig und mit unterschiedlichen Anforderungen. So entdecken die Kinder ihre Begabungen.

Schulebene: Die Schule Triemli führt das Kursangebot "Lernclub" ab dem 2. Kindergarten. Begabte Schüler*innen besuchen einen weiterführenden Unterricht mit Schwerpunkt Deutsch, Mathematik und MNG. Es werden aber auch wechselnde, ergänzende Workshops wie Philosophieren, Musizieren und eine Redaktion Schülerzeitung angeboten.

Im ersten Semester der 6. Klasse findet ein Vorbereitungskurs für die Aufnahmeprüfung ans Gymnasium statt.

Stadtebene: Die Schule Triemli nutzt das städtische Kursprogramm "Universikum". Zielgruppe sind hierbei einzelne hochbegabte Schülerinnen und Schüler der Schule Triemli. 

Weitere Informationen

Mehr zum Thema