Global Navigation

Kurse für Mütter, Väter und andere Bezugspersonen

Coaching – Erziehungskompetenz erweitern! (Kinder zwischen 1 und 8 Jahren)

Unter Anleitung einer Fachperson tauschen Sie sich einmal im Monat mit andern Müttern und Vätern aus, besprechen Alltagsfragen rund um die Erziehung und erarbeiten Lösungen. Sie lernen Alternativen kennen, um mit bestimmten Themen oder Problemen umgehen zu können und verstehen so das Verhalten Ihres Kindes besser. Das Coaching lebt von den Beispielen der Teilnehmenden. Kurze theoretische Inputs der Kursleiterin vertiefen die erworbenen Erkenntnisse.

Zielgruppe: Für interessierte Mütter und Väter sowie Bezugspersonen von Kindern ab 1 bis 8 Jahren, welche Erziehungsfragen aktiv angehen wollen.

Jetzt anmelden

Coaching – Erziehungskompetenz erweitern! (Kinder ab 8 Jahren)

Dieses Coaching bietet Ihnen die Möglichkeit, sich unter Anleitung einer Fachperson einmal im Monat mit andern Müttern und Vätern auszutauschen, Alltagsfragen rund um die Erziehung zu besprechen und Lösungen zu erarbeiten. Sie lernen Alternativen kennen, wie Sie mit bestimmten Themen oder Problemen umgehen können und verstehen das Verhalten Ihres Kindes besser. Das Coaching lebt von den Beispielen der Teilnehmenden. Kurze theoretische Inputs der Kursleiterin vertiefen die erworbenen Erkenntnisse.

Zielgruppe: Für interessierte Eltern und Bezugspersonen von Kindern ab 8 Jahren, die ihre Erziehungsmuster reflektieren und mit neuen Kompetenzen erweitern wollen.

Jetzt anmelden

Im Wald, im schöne grüene Wald!

„Shinrin Yoku“ kommt ursprünglich aus Japan und heisst so viel wie „Baden in der Waldatmosphäre“. Was für gestresste Manager entwickelt wurde hat denselben gesundheitsfördernden und stressabbauenden Effekt auf unsere Kinder und die ganze Familie. In einer dreistündigen Waldführung in der Waid erfahren Sie, wie Sie den Aufenthalt im Wald mit Sinnes- und Achtsamkeitsübungen zu einem Erlebnis für alle Sinne machen können. Spüren, Hören, Sehen, Schmecken und Riechen helfen Ihrem Kind dabei sich zu entspannen und wertvolle Kräfte für seine Entwicklung zu sammeln.

Zielgruppe: Eltern und andere Bezugspersonen von Kindern im Alter von
4 bis 10 Jahren.

Jetzt anmelden 

Pfiffige und fitte Kinder – Man kann Intelligenz nicht mit dem Löffel essen... oder doch?

Essen und Trinken sind wie Dünger für das Gehirn. Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe haben einen unmittelbaren Einfluss auf die Hirnleistung. Sie beeinflussen die Stimmung, die Konzentrations- und auch die Leistungsfähigkeit in Schule und Sport. Mit den optimalen Nahrungsmitteln, Brainfood, starten Kinder munter in den Tag und bleiben konzentriert. Mit Freude und Genuss!

Zielgruppe: Eltern, die ihre Kinder durch richtige Ernährung unterstützen möchten.

Jetzt anmelden

Essen und Trinken sind wie Dünger für das Gehirn. Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe haben einen unmittelbaren Einfluss auf die Hirnleistung. Sie beeinflussen die Stimmung, die Konzentrations- und auch die Leistungsfähigkeit in Schule und Sport. Mit den optimalen Nahrungsmitteln, Brainfood, starten Kinder munter in den Tag und bleiben konzentriert. Mit Freude und Genuss!

Die grosse Bedeutung des Spiels

Spielen berührt die Kinderseele und bereitet Kindern viel Spass. Dabei werden die Sinne angeregt und das Kind entwickelt viele wichtige Fertigkeiten. Es wird die Basis gelegt für erfolgreiches Lernen. Für die kindliche Entwicklung ist Spielen so wichtig wie schlafen, essen und trinken. Doch welche Anregungen zum Spielen sind sinnvoll? Welches sind positive Haltungen dem spielenden Kind gegenüber? Wie sieht das Spielen aus neurobiologischer Sicht aus? Wie können Spielwelten aussehen? Und wie komme ich zu günstigen oder kostenlosen Spielsachen? In dieser Veranstaltung erfahren Sie alles rund um das Thema Spielen. Die Kursleiterin zeigt anhand von kurzen Video-Sequenzen, wie Kinder spielerisch die Welt entdecken. Konkrete Beispiele aus dem Alltag entführen uns in die Welt des kindlichen Spiels.

Zielgruppe: Mütter und Väter von Kleinkindern, die mehr über die Welt des Spieles erfahren möchten.

Jetzt anmelden

Wer, Wie, Was – Wieso, Weshalb, Warum? Über den Umgang mit schwierigen Kinderfragen

Kinder stellen uns tagtäglich Dutzende von Fragen. Das kann für die Erwachsenen ganz schön anstrengend sein! Wie reagieren Eltern, wenn Kinder Informationen wollen zu Themen wie Sexualität, Religion oder Politik? Sie erhalten Informationen und konkrete Tipps zu einem altersentsprechenden Umgang mit herausfordernden Kinderfragen. Alltagsnahe Beispiele geben Ihnen Sicherheit und Gelassenheit. Die spannenden sowie beziehungsstärkenden Aspekte des Fragens werden Ihnen Lust auf das nächste „Warum?“ Ihres Kindes machen!

Zielgruppe: Eltern und andere Bezugspersonen von Kindern im Alter von 4 bis 10 Jahren.

Jetzt anmelden

Zwei- oder mehrsprachig erziehen

Werden in Ihrer Familie zwei oder mehrere Sprachen gesprochen? Wie wirkt sich das auf die sprachliche Entwicklung Ihres Kindes aus? Wird es überfordert, wenn es mit Mama und Papa nicht dieselbe Sprache spricht? Wie können Sie Ihrem Kind helfen, wenn die familieninterne Sprache nicht dieselbe ist wie diejenige, die «draussen» gesprochen wird? Sie erfahren Nützliches über die mehrsprachige Erziehung und lernen, wie Sie Ihr Kind mittels klarer Regeln optimal unterstützen können.

Zielgruppe: Eltern und Erziehungsberechtigte, die Kinder zwei- oder mehrsprachig erziehen und dabei optimal unterstützen möchten.


Jetzt anmelden

Lueg e mal Mami, das ist Xherdan, mein bester Freund!

Die multikulturelle Gesellschaft macht weder vor dem Spielplatz, der Kita, dem Kindergarten noch vor der Schule halt. Die einen Eltern sehen darin eine Bereicherung, andere sind verunsichert oder besorgt. Wie wirkt die kulturelle Diversität auf mein Kind? Welchen Einfluss hat die fremde Religion? Was, wenn die «Gspänli» aus einer Kriegsregion stammen?

Dieser Kurs handelt davon, wie Eltern ihre Kinder bei «interkulturellen Freundschaften» begleiten können.

Zielgruppe: Für alle Eltern und andere Interessierte, mit oder ohne Migrationserfahrung, die zwischenmenschliche Beziehungen «interkulturell» kompetent gestalten wollen.

Jetzt anmelden

Wie Empathie Kinder stark macht

Empathie ermöglicht Erwachsenen, Kinder so zu sehen, wie sie sind. Denn wahrgenommen zu werden, als das, was man ist, macht stark. Im Kurs werden Sie angeleitet und dabei begleitet, Beziehungskompetenz und Empathie für sich zu erlernen oder zu stärken und wie Sie diese an Ihre Kinder weitergeben können. Wir arbeiten mit den fünf Bereichen Körper, Atmung, Herz, Kreativität und Bewusstsein. Schafft man es, in allen diesen Bereichen Bewusstheit zu entwickeln, gelingt es auch, mit Anderen auf echte Weise in Kontakt zu treten.

Zielgruppe: Eltern und Erziehende von Kindern ab Geburt bis 10 Jahre, welche diese durch Empathie stärken wollen.

Hinweis: Grundlage für diesen Kurs bildet «Familylab» nach Jesper Juul.

Jetzt anmelden

Erziehen ohne laut zu werden

Viele Eltern erleben, dass sie im Familienalltag den Kindern gegenüber in die «Brüllfalle» tappen, obwohl sie das gar nicht wollen. Aber was tun, wenn die Kinder auch beim fünften Mal einfach nicht hören? Geht das nicht auch anders als mit Lautstärke? Sie erfahren, warum Ihre Kinder manchmal tun, was Sie von ihnen verlangen und manchmal eben nicht. Sie reflektieren Ihren eigenen Kommunikations- und Erziehungsstil und entwickeln praktische und nachvollziehbare Lösungen für diese Situationen.

Zielgruppe: Eltern und Bezugspersonen von Klein- und Primarschulkindern, die auf der Suche nach Wegen aus der «Brüllfalle» sind.

Jetzt anmelden

"Das kann ich doch nicht durchlassen!"

Kinder testen elterliche Grenzen immer wieder aufs Neue aus. Dies kann zu kräfteraubenden Auseinandersetzungen führen. Oft finden sich die Eltern in einem Machtkampf wieder und sind auf der Suche nach Strategien, um in angespannten Situationen wirkungsvoll zu reagieren. Das Konzept «Neue Autorität» nach Haim Omer und Arist von Schlippe zeigt Möglichkeiten auf, mit herausfordernden Alltagssituationen anders umzugehen.

Zielgruppe: Eltern und Erziehende von Kindergarten- und Primarschulkindern, die aus Eskalationen und Machtkämpfen aussteigen und gleichzeitig wirkungsvoll bleiben wollen.

Hinweis: Kurs in Zusammenarbeit mit dem Elternnotruf.

Jetzt anmelden

Nein aus Liebe

Kinder suchen nach der wahren Persönlichkeit ihrer Eltern. Sie wollen wissen, wer diese eigentlich sind und wofür sie stehen. Sie suchen damit Kontakt und Beziehung und keine «Begrenzung». Sie wünschen sich Eltern, die ihre Grenzen und Bedürfnisse erklären können. Hier fordern uns die Kinder auf, klar und authentisch zu sein, auch mit einem «Nein». Denn es gilt immer und immer wieder: Klare Eltern – starke Kinder. Durch ein echtes «Nein» wird kein Kind verletzt. Aber es erfordert Engagement, Ehrlichkeit und Mut, was oft schwierig ist und gerade deshalb eine liebevolle Begründung nötig macht.

Zielgruppe: Für Eltern und Bezugspersonen von Kindern zwischen 2 und 10 Jahren, die durch ihr klares Verhalten ihren Kindern liebevoll Grenzen setzen wollen.

Hinweis: Grundlage für diesen Kurs bildet «Familylab» nach Jesper Juul.

Jetzt anmelden

Trennung, Scheidung - und die Kinder?

Der Vater- und Mutterrolle gerecht bleiben - der Weg von der Krise zur Lösung. Nach einer Trennung stehen Mütter und Väter vor der Herausforderung, den Kindern auch für die Zukunft Sicherheit und Geborgenheit zu geben und gleichzeitig ihre Beziehung auf eine neue Basis zu stellen. Dazu sind Vereinbarungen, Regeln und Entgegenkommen notwendig. Sie lernen, was Sie tun können, damit die Kinder nicht zu sehr unter der Trennung leiden müssen.

Zielgruppe: Für Mütter und Väter in geplanter oder vollzogener Trennung, die ihre Kinder in dieser herausfordernden Situation so gut wie möglich unterstützen wollen. Der Kurs kann allein oder von beiden Elternteilen besucht werden.

Hinweis: Der Kurs wird ab 6 Teilnehmenden durchgeführt.

Jetzt anmelden

Mobbing – nicht mein Kind!

Mobbing in der Schule wird immer wieder breit verhandelt. In vielen Broschüren können sich Eltern über Hintergründe und Auswirkung von Mobbing informieren. Trotzdem besteht bei vielen Eltern in ihrem erzieherischen Alltag Unsicherheit, wenn sie von Mobbing hören. In diesem Kurs erhalten Sie Informationen über Ursache und Folgen von Mobbing. Gleichzeitig wird aufgezeigt, wie Sie Ihr Kind vor Mobbing schützen und wie Sie konstruktive Gespräche mit Lehrkräften führen können.

Zielgruppe: Interessierte Eltern von Kindern im Alter vom Kindergarten bis Ende Primarschule, die sich über Mobbing informieren wollen.

Jetzt anmelden

Gleiche Chancen für alle! Optimale Entwicklungsmöglichkeiten für Jungen und Mädchen

Wie unterscheiden sich Mädchen und Jungen? Welche Rolle haben die Spielzeugindustrie, die Werbung, das Fernsehen und die Eltern? Was sehen Kinder zu Hause und wie prägen diese Erfahrungen das Eigenbild des Kindes? Erfahren Sie Konkretes und Überraschendes zum Thema «Typisch Junge – Typisch Mädchen». Es wird aufgezeigt, was Mädchen brauchen, was bei Jungs oft zu kurz kommt und wie Sie dies ausgleichen können. So kann sich das Kind unabhängig vom Geschlecht optimal entwickeln und entfalten.

Zielgruppe: Eltern und andere Bezugspersonen von Kindern im Alter von 0 bis 10 Jahre.

Jetzt anmelden

Starke Eltern – Starke Kinder® (Kinder bis 10 Jahren)

Basiskurs: Eltern stärken ihre Erziehungsfähigkeit, erhalten Informationen über die kindliche Entwicklung und können dadurch die Kinder besser verstehen. Sie setzen sich mit Wert- und Erziehungsvorstellungen sowie Kommunikationsmustern und -regeln auseinander. Gemeinsam werden Lösungsmöglichkeiten für Konfliktsituationen erarbeitet. Grundlage: der anleitende Erziehungsstil.

Aufbaukurs: Eltern lernen den Umgang mit Emotionen, das sinnvolle Setzen und Durchsetzen von angepassten Grenzen bei der Erziehung. Auch erfahren sie, wie ihr entwicklungsförderndes Verhalten bei Grenzüberschreitungen die Konfliktfähigkeit bei Kindern unterstützt. Methoden aus dem Basiskurs werden vertieft und deren Anwendung im Erziehungsalltag gefördert.

Zielgruppe: Alle interessierten Mütter, Väter und Erziehungspersonen von Kindern ab 1 bis 10 Jahren, die mehr Freude und weniger Konflikte mit ihren Kindern anstreben.

Hinweis: «Starke Eltern - Starke Kinder®» ist ein Elternkurs der Stiftung Kinderschutz Schweiz. Er wurde vom Deutschen Kinderschutzbund entwickelt. Voraussetzung für den Aufbaukurs ist der Besuch des Basiskurses.

Jetzt anmelden

Starke Eltern – Starke Kinder® (Kinder ab 10 Jahren)

Basiskurs: Eltern stärken ihre Erziehungsfähigkeit, erhalten Informationen über die kindliche Entwicklung und können dadurch die Kinder besser verstehen. Sie setzen sich mit Wert- und Erziehungsvorstellungen sowie Kommunikationsmustern und -regeln auseinander. Gemeinsam werden Lösungsmöglichkeiten für Konfliktsituationen erarbeitet. Grundlage: der anleitende Erziehungsstil.

Aufbaukurs: Eltern lernen den Umgang mit Emotionen sowie das sinnvolle Setzen und Durchsetzen von angepassten Grenzen bei der Erziehung. Auch erfahren sie, wie ihr entwicklungsförderndes Verhalten bei Grenzüberschreitungen die Konfliktfähigkeit bei Kindern unterstützt. Methoden aus dem Basiskurs werden vertieft und deren Anwendung im Erziehungsalltag gefördert.

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an alle interessierten Mütter, Väter, sowie Erziehungspersonen, die Jugendliche ab 10 Jahren kompetent begleiten möchten.

Hinweis: «Starke Eltern - Starke Kinder®» ist ein Elternkurs der Stiftung Kinderschutz Schweiz. Er wurde vom Deutschen Kinderschutzbund entwickelt. Voraussetzung für den Aufbaukurs ist der Besuch des Basiskurses.

Jetzt anmelden

Erziehungs- und Beziehungskompetenzen stärken und fördern

Innere Stärke und Resilienz sind zwei entscheidende Faktoren, um das Selbstwertgefühl zu steigern, Konzentration zu erlangen und Erfolge im Schul- und Familienalltag zu erzielen.

HEARTMATH-HERZINTELLIGENZ® ist eine wissenschaftliche Methode, die mit leicht erlernbaren Techniken hilft, eine einfühlsame Kommunikation zu entwickeln, emotionale Spannungen abzubauen und das Familiensystem selbstwirksam zu stärken. Am Kursabend wird Ihnen diese Methode anhand von praktischen Beispielen vermittelt.

Zielgruppe: Eltern, Erziehungsverantwortliche, Lehrpersonen, Fachpersonen Erziehung und alle, die sich für diese wissenschaftliche Methode interessieren und die eigene innere Widerstandskraft (Resilienz) öffnen möchten.

Jetzt anmelden

Sexualerziehung zwischen 6 und 12 Jahren

Eltern haben in der Sexualerziehung neben der Sexualpädagogik der Schule eine wichtige Rolle. Sie begegnen dabei auch Fragen und Unsicherheiten. Was beschäftigt ein Kind in diesem Alter? Wie sollen Fragen beantwortet werden? Was wissen Kinder bereits, welche Informationsquellen nutzen sie und wie können sie geschützt werden? Gemeinsam werden Alltagsfragen zur Sexualerziehung diskutiert und es wird aufgezeigt, wie Eltern und Bezugspersonen Kinder begleiten können, damit sie sich gesund entwickeln.

Zielgruppe: Erziehende und Bezugspersonen von Kindern im Primarschulalter, die sich mit der Sexualerziehung der Kinder auseinander setzen wollen.

Jetzt anmelden

Elternwissen Schulerfolg – Lernort Familie

Studien sowie Berichte aus der Praxis zeigen, dass der Schulerfolg der Kinder massgeblich durch die Eltern beeinflusst wird. Dies gilt unabhängig vom sozialen und kulturellen Hintergrund und der Familienstruktur. Sie erfahren an diesem Kursabend
– wie Sie durch Erziehung, Begleitung und Beziehung den Schulerfolg Ihres Kindes beeinflussen können.
– wie Sie mit Ihrem Engagement, das Lernverhalten und die Motivation Ihres Kindes unterstützen und Ihre Familie als Lernort gestalten können.

Jetzt anmelden

Pubertät ist eine Tatsache und keine Krankheit

Pubertät bedeutet nicht unweigerlich Rebellion. Wachsen Kinder in die Pubertät hinein, ist es mit traditioneller Erziehung vorbei. Doch auch wenn Jugendliche die meiste Zeit mit Gleichaltrigen verbringen, bleiben Eltern wichtige Vorbilder und Diskussions-Partner für sie. Die Familie ist für Teenager nach wie vor von grosser Bedeutung. In diesem Kurs werden die neue Rolle und die Aufgaben der Eltern in dieser Phase gemeinsam erarbeitet. Erfahren Sie, wie Sie das Heranwachsen und die Entwicklung Ihres Teenagers optimal unterstützen und sich an seinem Erwachsenwerden freuen können.

Zielgruppe: Für Eltern mit Kindern von 11 bis 15 Jahren und alle Interessierten, welche die Entwicklung von Teenagern unterstützen und begleiten wollen.

Hinweis: Grundlage für diesen Kurs bildet nach «Familylab» Jesper Juul.

Jetzt anmelden

Wie unterstütze ich mein Kind im Umgang mit Geld?

Ein verantwortungsvoller Umgang mit Geld ist Voraussetzung für ein erfolgreiches Leben. In diesem Kurs werden Eltern darin bestärkt mit ihren Kindern über Geld und Konsum zu sprechen und ihnen realistische Lebenskosten aufzuzeigen. Als Hilfsmittel stellen wir das Modell Jugendlohn vor, mit dem Kinder lernen, Verantwortung für ihr Geld zu übernehmen. Im Kurs erhalten Eltern Tipps, Hilfsmittel und Denkanstösse und können ihre Fragen einbringen.

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an interessierte Eltern und Bezugspersonen von Kindern zwischen 10 und 16 Jahren.

Jetzt anmelden

Weitere Informationen