Global Navigation

Wieselförderung auf der Wynegg

Veranstaltung

  • Ideal für: Erwachsene
  • Eintritt: Gratis

Wieselförderung auf der Wynegg: Der Naturschutzverein Zürich, Kreise 7 und 8, informiert über das Projekt.

© Schlitner Landschaftsplanung GmbH

Der Naturschutzverein Zürich, Kreise 7 und 8 startet in Zusammenarbeit mit Schlitner Landschaftsplanung GmbH ein Förderprojekt für das Wiesel (Hermelin) und die Zauneidechse in den Stadtkreisen 7 und 8 (Projektdauer 2024-2028). Zu diesem Zweck soll auf dem Areal des Quartierhofs Wynegg ein erster Kurs und Arbeitseinsatz zum Bau von spezifischen Wieselhaufen mit Aufzuchtkammern durchgeführt werden.

Am Anlass wird über das neue Projekt informiert. Durch den Bau der Wieselhaufen hoffen die Initiant*innen, dass das Wiesel bald häufiger auf der Wynegg gesichtet wird und die Wühlmäuse, die sich sonst über die Obstbäume hermachen könnten, in Schach hält.

Programm:

13.30 Uhr Begrüssung durch den Vorstand des Naturschutzvereins, kurze Vorstellung des Projektes durch Mitarbeiter von Schlitner Landschaftsplanung GmbH

14.00 Uhr Kurs und Bau der Wieselhaufen

17.00 Uhr Gemeinsamer Abschluss mit Apéro auf der Wynegg

Treffpunkt: Quartierhof Wynegg, Weineggstrasse 44A, 8008 Zürich

Die Veranstaltung ist gratis. Anmeldung erforderlich bis 19. Juni unter: Marc Frei, Schlitner Landschaftsplanung GmbH, mfrei@schlitnerlandschaftsplanung.ch, T +41 43 388 05 39

Mitnehmen: Gartenhandschuhe und gutes Schuhwerk (Getränke und Snacks werden offeriert)

Durchführung nur bei schönem Wetter. Bei Absage wird am Vortag informiert.

Veranstalter: Naturschutzverein Zürich, Kreise 7 und 8

Das Förderprojekt Wiesel und Zauneidechse in den Stadtkreisen 7 und 8 wird unterstützt durch Grün Stadt Zürich, den naturemade star-Fonds von ewz, die Fachstelle Naturschutz (Kanton Zürich), BirdLife Zürich, die Sophie und Karl Binding Stiftung, die Rudolf und Romilda Kägi-Stiftung, die Ernst Göhner Stiftung, die Stierli-Stiftung sowie die Otto Gamma-Stiftung.