Global Navigation

FAQs - Häufige Fragen von PatientInnen

Wo befindet sich das APZ?

Sie finden das APZ im Pavillon F des Stadtspitals Triemli.

Lageplan Pavillon APZ (PDF)
Lageplan Pavillon APZ (PDF)

Was erwartet Sie im APZ?

Vor Ihrer Operation müssen verschiedene Untersuchungen vorgenommen und koordiniert werden. Falls diese Untersuchungen nicht schon durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin durchgeführt wurden, geschieht dies im APZ.

Nach einer eingehenden, körperlichen Untersuchung findet ein Gespräch mit einem Facharzt, einer Fachärztin statt. Zudem werden Sie mit einer Anästhesieärztin, einem Anästhesiearzt sprechen und gemeinsam die geeignete Anästhesiemethode (Narkose) festlegen.

Nach allen ärztlichen Untersuchungen und Gesprächen können Sie das APZ wieder verlassen. In der Regel treten Sie am Operationstag wieder ins Spital ein. In Einzelfällen kann dies auch anders sein: Wenn ein Spitaleintritt am Tag vor der Operation geplant ist, finden die Untersuchungen ebenfalls im APZ statt, und Sie können im Anschluss daran Ihr Zimmer im Spital beziehen.

Was muss ich ins APZ mitbringen?

Sie sollten den Ihnen vorab zugestellten Gesundheitsfragebogen, alle bereits vorhandenen medizinischen Unterlagen, die Sie eventuell von Ihrem Hausarzt oder Ihrer Hausärztin ausgehändigt bekommen haben sowie Medikamente, die Sie derzeit einnehmen (möglichst in Orginalverpackung), mitbringen. Es ist ausserdem hilfreich, wenn Sie Ihren Impfausweis, Ihren Blutgruppenausweis, den Ausweis für Blutverdünnung und Ihren Allergiepass zu Ihrem Termin im APZ mitbringen.

Warum muss ich ins APZ kommen, wenn ich über die Operation bereits aufgeklärt worden bin?

Ein Sprechstundentermin im APZ ist dennoch notwendig, damit einerseits alle notwendigen Untersuchungen für die OP vorhanden sind und Sie andererseits über die Anästhesie frühzeitig aufgeklärt werden, so wie dies das Patientinnen- und Patientengesetz verlangt. 

Gehe ich im Anschluss an den Termin auf Station?

Nach Ihrem Termin im APZ können Sie wieder nach Hause. Sie müssen in der Regel erst wieder am Operationstag ins Spital eintreten. Wenn ein Spitaleintritt am Tag vor der Operation geplant ist, bleiben Sie nach der Untersuchung im Spital und werden auf Ihr Zimmer verlegt.

Was mache ich, wenn ich den Termin im APZ nicht wahrnehmen kann?

Falls Sie den vorgesehenen Termin im APZ nicht wahrnehmen können, setzen Sie sich bitte umgehend telefonisch mit dem Sekretariat APZ (Telefon 044 416 79 60) in Verbindung.
Gerne wird ein neuer Termin mit Ihnen koordiniert.
Falls Sie jedoch ohne Absage nicht zum vereinbarten Termin im APZ erscheinen, müssen wir Ihnen eine Bearbeitungsgebühr von 60 Franken in Rechnung stellen.

Muss ich überhaupt noch den Hausarzt oder eine Fachärztin konsultieren, bevor ich ins Spital gehe? Oder kann ich direkt ins APZ?

Der Hausarzt, die Hausärztin oder eine zuweisende Ärztin oder ein zuweisender Arzt sind in jedem Fall vor Ihrem Spitalbesuch aufzusuchen. Erst danach kann das APZ aktiv werden.
Das APZ kann die Konsultation bei Ihrer Hausärztin, Ihrem Hausarzt, bzw. Ihrem Facharzt, Ihrer Fachärztin, nicht ersetzen. Es organisiert und koordiniert Ihren Spitalaufenthalt nach der Diagnosestellung und den Voruntersuchungen Ihres Arztes, Ihrer Ärztin.

Weitere Informationen

Kontakt