Global Navigation

VBZ-Umweltpolitik und -strategie

Dank unserer Umweltpolitik und Umweltstrategie 2030 fahren wir nachhaltig in die Zukunft.

Die VBZ im Grünen

Die VBZ-Umweltpolitik

Mit unseren umweltfreundlichen Mobilitätsangeboten für die Stadt Zürich leisten wir einen wichtigen Beitrag zur 2000-Watt-Gesellschaft. Wir richten uns bewusst ökologisch aus und wollen ein vorbildliches Umweltunternehmen der Stadt Zürich sein.

Die VBZ-Umweltstrategie 2030

Die VBZ betreiben seit 2017 ein systematisches und zertifiziertes Umweltmanagement. Die nun formulierte Umweltstrategie ist eine logische Weiterentwicklung daraus und soll aufzeigen, wie die VBZ ihre Umweltleistung verbessern kann und will.

Die VBZ-Umweltstrategie im Video erklärt.

Die VBZ-Umweltstrategie betrifft den Zeithorizont bis 2030 und besteht aus fünf Schwerpunkten:

  • Senkung von Treibhausgas-Emissionen
  • Verringern des Energieverbrauchs
  • Steigern der Materialeffizienz sowie Reduktion des Abfallaufkommens
  • Reduktion der Lärmemissionen und Luftschadstoffe
  • Steigerung der ökologisch wertvollen Zonen und Verringerung der Versiegelung 

Die kontinuierliche Verbesserung der Energieeffizienz der Fahrzeuge und der Immobilien sowie die fortschreitende Substituierung von fossilen Brennstoffen durch erneuerbare Energien ist ein wichtiger Pfeiler der Strategie. Darüber hinaus wird die Beschaffung von elektrisch angetriebenen Bussen den Energie- und Treibstoffverbrauch, sowie auch die Treibhausgas- und Lärmemissionen der Busflotte reduzieren. Weitere Ziele sind die Senkung des Traktionsstromverbrauchs bei Tram- und Trolleybus und die Steigerung des Recyclinganteils.

Weitere Informationen