Global Navigation

Klimaanpassung

Sechseläutenplatz Wasserspiel

In der Schweiz hat die Durchschnittstemperatur seit 1864 bereits um 2°C zugenommen. Die Folgen für die Schweiz und auch für Zürich sind häufigere Hitzewellen, trockenere Sommer, schneearme Winter und heftigere Niederschläge.

Klimabedingte Risiken und Chancen für Zürich

Die mit dem Klimawandel für die Stadt Zürich verbundenen Risiken sind zahlreich und facettenreich. Die zu erwartenden Herausforderungen liegen im Bereich Hitze, Trockenheit, extreme Wetterereignisse, Veränderungen und er Biodiversität und bei Schadorganismen und Krankheiten.

Neben den negativen Folgen kann die Stadt in wenigen Fällen auch vom stattfindenden Klimawandel profitieren. Steigende Temperaturen fördern den Tourismus, weniger Schnee ist mit reduziertem Winterdienst verbunden oder kann in höheren Lagen die Wasserkraftproduktion in den Winter verschieben, da mehr Regen und weniger Schnee fällt.

Weitere Informationen