Global Navigation

Emissionskataster

Alle fünf Jahre erstellt der Fachbereich Luftqualität des Umwelt- und Gesundheitsschutzes einen GIS basierten Luftemissionskataster und eine Emissionsbilanz der Stadt Zürich. Der Luftemissionskataster ist ein Verzeichnis der räumlichen Verteilung von Luftschadstoff- und CO2-Emissionen aus den wichtigsten Quellen in der Stadt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der motorisierte Strassenverkehr verursacht über die Hälfte der gesamten Stickoxid-Emissionen in der Stadt Zürich.
  • Für die Feinstaub-Emissionen sind hauptsächlich der Verkehr und die Anlagen von Industrie und Gewerbe verantwortlich.
  • Bauarbeiten in der Stadt verursachen 34 Prozent der Feinstaubemissionen.
  • Die Emissionsmengen aller Schadstoffe nahmen im Jahr 2015 im Vergleich zu 2010 ab.
  • Die Emissionen von CO2 stammen hauptsächlich aus Feuerungsanlagen.

Luftemissionskataster

Für den Luftemissionskataster werden die Luftschadstoffemissionen der Stadt Zürich über ein Kalenderjahr bilanziert. Dann werden sie räumlich dargestellt.

Es können Aussagen zu den Schadstoffen Feinstaub (PM10), Stickoxide (NOx), flüchtige organische Verbindungen (VOC), Schwefeldioxid (SO2), Benzol, Ammoniak (NH3) und Kohlenstoffmonoxid (CO) sowie die Direktemissionen des Treibhausgases Kohlenstoffdioxid (CO2) gemacht werden.

Zurzeit laufen die Arbeiten für die Erstellung des Luftemissionskatasters des Jahres 2020 mit den zusätzlichen Luftschadstoffen Feinstaub PM2.5, Russ und den Treibhausgasen Lachgas und Methan.

Luftschadstoffkarte Stadt Zürich 2015
Die Luftschadstoffkarte zeigt die Emissionsmengen von Stickoxiden 2015 als Raster mit einer Auflösung von 100m x 100m. Je dunkler ein Rasterpunkt, desto mehr Schadstoff wurde emittiert.

Es werden die Quellen Verkehr, Feuerungen, Industrie und Gewerbe, Land- und Forstwirtschaft, Haushalt, Hobby und Garten und biogene Emissionen berücksichtigt. Die Daten stammen aus Erhebungen, Emissionsmessungen und Emissionsberechnungen.

Die Emissionsbilanz und der Kataster dienen als Grundlage für die Modellierung und Prognose von Immissionen, für die Erstellung des Massnahmenplans Luftreinhaltung der Stadt Zürich und als Information der Öffentlichkeit.

Bei den Angaben zu den CO2-Emissionen handelt es sich um Direktemissionen und nicht um eine CO2-Statistik gemäss CO2-Gesetz. Informationen zur CO2-Statistik der Stadt Zürich finden Sie online.

Emissionskataster Daten beziehen

Die Emissionskataster-Karten des Jahres 2015 sind als Rasterdaten mit einer Auflösung von 100m x 100m auf dem Geodatenportal der Stadt Zürich verfügbar (Aktuell nur Schadstoffe NOx und PM10). Link zum Geodatenportal

Emissionsbilanz

Die Emissionsbilanz berücksichtigt die Emission unterschiedlicher Schadstoffe über ein Kalenderjahr in der Stadt Zürich. Fahren Sie mit der Maus über die Grafik und wählen Sie die Schadstoffe im Drop-Down aus, um mehr zu den Quellen der Luftbelastung in der Stadt Zürich zu erfahren. 

Die Daten aus der Abbildung können auch als Tabelle heruntergeladen werden:

Ansprechperson

Christian Huber

Projektleiter
Telefon +41 44 412 28 36
Kontaktformular

Weitere Informationen