Global Navigation

Parcours60+

Parcours60+

Was ist ein Phishing-Mail? Wie schütze ich mich am besten vor Taschendieben? Und was mache ich bei der nächsten Vollbremsung?

Vermögensdelikte, sei es auf die klassische Art oder im Internet, und Verkehrsunfälle gehören in der Stadt Zürich zum Alltag. Im Parcours 60+ erfahren Sie, wie Sie sich mit einfachen Verhaltensänderungen vor bösen Überraschungen schützen können.

Der Parcours 60+ soll Personen ab dem sechzigsten Lebensjahr besser gegen die Gefahren im Strassenverkehr und im Vermögensbereich schützen. Es finden Referate und Vorführungen in den einzelnen Quartieren statt. An diesen Veranstaltungen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf potenzielle Gefahren im Stadtverkehr, in der digitalen Welt und im Vermögensbereich sensibilisiert.

Was erwartet Sie?

In vier Blöcken werden die Themen Verkehr, Vermögen, Sicherheit im Internet und Sicherheit im ÖV abgedeckt. Im ersten Block beschäftigen wir uns mit dem Internet. Persönliche Daten im Netz, Phishing, Einkaufen und Bankgeschäfte – auch sichere Passwörter kommen hier zur Sprache.

Danach geht es in kleineren Gruppen weiter. Abwechselnd erfahren Sie durch zwei Fachberater der Stadtpolizei und einen Sicherheitsberater der VBZ, wie Sie sich im Vermögensbereich (Taschen- und Trickdiebstahl, Telefonbetrug etc.), im Strassenverkehr (E-Bike und Sichtbarkeit als Fussgänger) und in den öffentlichen Verkehrsmitteln Tram und Bus gefahrlos und unfallfrei bewegen können.

Ihr Vorteil

Nach Absolvieren des Parcours60+ wissen Sie, wie Sie sich mit kleinen Verhaltensänderungen effektiv gegen die verschiedenen Gefahren und Herausforderung des Alltags wappnen können. Sie wissen auch was zu tun ist, falls Sie, oder jemand in Ihrem Umfeld zu Opfern werden. 

Sind Sie interessiert? Hier finden Sie die Termine unserer nächsten Veranstaltungen. 

Veranstaltungsdaten

Der Parcours60+ wird an folgenden Örtlichkeiten in der Stadt Zürich durchgeführt.

Jetzt bereits anmelden für 2019.

  • 21.03.2019 13:30 - 16:00 (Katholische Kirche Heilig Kreuz)
  • 11.04.2019 13:30 - 16:00 (Heilsarmee Korps Zürich, Saatlenstrasse 256)
  • 08.05.2019 13:30 - 16:00 (Katholische Kirche Heilig Kreuz)
  • 27.06.2019 13:30 - 16:00 (Heilsarmee Korps Zürich, Saatlenstrasse 256)
  • 03.07.2019 13:30 - 16:00 (VBZ Depot Irchel, Irchelstrasse 38A)

Medienbeiträge

11.10.2018 - Beitrag von TeleZüri

26.9.2018 - Beitrag im Konsumentenmagazin «Espresso» auf SRF1

Bildstrecke des Parcours60+ vom 27. Juni 2018

Impressionen der ersten Veranstaltung Parcours60+ im Tramdepot Irchel.


Parcours60+ Keyvisual
Parcours60+ Keyvisual
Referat zum Thema wie schütze ich mich in der digitalen Welt
Referat zum Thema wie schütze ich mich in der digitalen Welt...
Thomas Schlittler erklärt was Phishing ist und wie man sich davor schützen kann. Anhand eines praktischen Beispiels können die Teilnehmer selber herausfinden, welches Mail falsch ist.
Geldbezug an einem Bankomaten
Geldbezug an einem Bankomaten
Den Kursteilnehmern wird gezeigt, wie die Täterschaft vorgeht, um dem späteren Opfer das Geld zu entwenden.
Geldbezug an einem Bancomaten
Geldbezug an einem Bancomaten
Demonstration mit praktischen Beispielen. Dem Opfer wurde soeben mit einem Ablenkungstrick das Bargeld entwendet. Christoph Hunkeler erklärt, wie man sich davor schützen kann.
Trickdiebstahl in einem Restaurant
Trickdiebstahl in einem Restaurant
Smartphone oder Portemonnaie auf dem Tisch sind eine beliebte Beute der Trickdiebe.
Trickdiebstahl in einem Restaurant
Trickdiebstahl in einem Restaurant
Im Workshop wird gezeigt, wo man seine Wertsachendeponieren soll, damit sie nicht entwendet werden können.
Sicher unterwegs in Tram und Bus
Sicher unterwegs in Tram und Bus
Der Instruktor der VBZ erklährt, wie man sicher unterwegs ist und dass man, wenn möglich, auf einem Sitz platz nimmt.
Sicher unterwegs in Tram und Bus
Sicher unterwegs in Tram und Bus
Um Stoppunfälle zu vermeiden ist es ratsam sich hinzusetzen und erst aufzustehen, wenn das Tram oder der Bus steht.
Mit dem E-Bike sicher in der Stadt unterwegs
Mit dem E-Bike sicher in der Stadt unterwegs
Bremsdemonstration auf einem schnellen E-Bike (bis 45 km/h)
Mit dem E-Bike sicher in der Stadt unterwegs
Mit dem E-Bike sicher in der Stadt unterwegs
Angepasste Geschwindigkeit und gut sichtbare Kleider sind auf einem E-Bike unerlässlich.

Ansprechpersonen

Parcours60+-Team

Christoph Hunkeler, Reto Bohrer, Thomas Schlittler

Telefon 044 411 74 44

Mit nachfolgendem Kontaktformular können Sie uns Ihr Anliegen mailen.

Kontaktformular

Weitere Informationen

Kontakt