Global Navigation

Unterricht

In der Schule Altweg ist es uns wichtig, eine Atmosphäre des Vertrauens und der gegenseitigen Wertschätzung zu schaffen, damit Kinder ihren persönlichen Fähigkeiten und ihrem Entwicklungsstand entsprechend mit allen Sinnen gefördert und gefordert werden können.

Das Lehrmittel Denk-Wege zur Förderung alternativer Denkstrategien kommt bei uns als schulisches Präventionsprogramm im Unterrichts- und Betreuungsalltag zur Unterstützung einer gesunden Entwicklung der Kinder zur Anwendung.

Die Stärkung der Eigenverantwortung sowie das Lernen in Gruppen werden durch kooperative Lernformen gefördert, die die Schülerinnen und Schüler zur aktiven Rolle im Lernprozess führen. Unsere Lehrpersonen schaffen dazu ein Prozess unterstützendes Lernfeld.

Mit klassen- und stufenübergreifenden Anlässen wie Spiel- und Sporttag, Sternwanderung, Fasnacht, Lesenachmittag, Sommerfest und Projektwochen fördern wir die Gemeinschaft und die Sozialkompetenz.

Um bei den Schülerinnen und Schülern die Freude am Lernen zu wecken und zu erhalten, müssen die Lehrpersonen selbst neugierig und lernfreudig sein und sich deshalb immer wieder neuen Herausforderungen stellen. Dies geschieht unter anderem mit der Teilnahme an der MINT-Studie der ETH und als Teil der Kooperationsschule Zürich Letzi bei der berufspraktischen Ausbildung von angehenden Lehrpersonen im Auftrage der Pädagogischen Hochschule Zürich.

Unter den Rubriken «Bibliothek», «Förderangebote» und «Weiteres» finden Sie ausführlichere Informationen zum ganzheitlichen Lernen mit Kopf, Herz und Hand.

Weitere Informationen