Global Navigation

Psychomotorik

Die Psychomotorik-Therapie ist ein Unterstützungsangebot für Kinder mit Schwierigkeiten im Bewegungsverhalten.

Psychomotorik-Therapie versteht die kindliche Entwicklung als Einheit von Bewegen, Erleben, Denken, Fühlen und Handeln. Im Spiel setzt das Kind seine Bewegungen, seine Gefühlswelt und sein Denken zueinander in Beziehung. Der Begriff «Psycho-Motorik» betont die Verbindung von motorischen und psychischen Prozessen.

Menschen, die sich bewegen, sind mit ihrer ganzen Persönlichkeit ins Bewegungsgeschehen eingebunden.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer (in verschiedenen Sprachen).

Lokale Therapiestelle

Für unsere Schülerinnen und Schüler ist der Therapieraum Wildbachstrasse zuständig.

Weitere Informationen

Kontakt