Global Navigation

Schulsozialarbeit

Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und ihre Familien

Schulsozialarbeit (SSA) ist ein niederschwelliges Beratungs-, Unterstützungs- und Interventionsangebot für SchülerInnen, ihre Familien und Lehrpersonen, KindergärtnerInnen und HortnerInnen innerhalb der Schule.

Die SSA setzt sich zum Ziel, SchülerInnen über Angebote im Präventionsbereich zu erreichen und deren Ressourcen zu stärken. Die SSA berücksichtigt in der Arbeit mit einzelnen SchülerInnen immer auch deren Umfeld wie Schule, Klassenverband, Lehrpersonen, Eltern und Freizeit.

Zudem sieht sich die SSA als Anlaufstelle für SchülerInnen, Eltern und /oder Lehrpersonen, die sich in einer schwierigen Situation befinden wie beispielsweise Sozialisationsdefizite, Konflikte innerhalb der Schule oder Elternhaus oder Probleme im psychischen Bereich. Die Arbeitsschwerpunkte der SSA sind die folgenden:

Individualhilfe

  • Die Einzelfallhilfe richtet sich an SchülerInnen mit persönlichen und/oder familiären Problemen. Ziel ist es, Krisensituationen zu entschärfen und die Persönlichkeitsentwicklung der SchülerInnen zu fördern. Die Individualhilfe können ebenfalls Lehrpersonen und Eltern in Anspruch nehmen.

Soziale Gruppenarbeit

  • Die SSA verfolgt das Ziel, die soziale Integration des Einzelnen in eine Gruppe zu fördern und zu unterstützen. Je nach Thema können sich die Gruppen altershomogen, altersheterogen, geschlechtsspezifisch, geschlechtsunspezifisch zusammensetzen.

Vermittlung

  • Wenn es notwendig ist, bezieht die SSA Aussenstellen ein (z.B. Erziehungsberatung, Jugend- und Familienberatung, Schulpsychologischer Dienst, Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst, Sozialdienst u.a.) und übernimmt eine vermittelnde Rolle. 

An der Schule Ilgen können Sie uns wie folgt erreichen:

Mona Stebler

Erreichbar:

Montag, Dienstag, Donnerstag
Tel. 044 413 01 07 / 079 598 42 96

Kontaktformular

Weitere Informationen