Global Navigation

Förderangebot

Integrierte Förderung an der Schule Luchswiesen

Die Schule Luchswiesen ist der Ort für gemeinsames Lernen. Deshalb werden Schülerinnen und Schüler mit besonderen pädagogischen Bedürfnissen innerhalb der Regelklasse integrativ gefördert.

Zwei Klassenlehrpersonen ermöglichen, dass der Förderunterricht in den Bereichen DaZ (Deutsch als Zweitsprache), IF (integrierte Förderung) und BF (Begabungsförderung) integriert im Unterricht stattfinden kann.  

Zusätzlich können die Kinder durch das Angebot der Schülerklubkurse in der Freizeit gemäss ihren Bedürfnissen und Interessen gefördert werden.  

Aufgabenhilfe

Die Schülerinnen und Schüler der Schule Luchswiesen haben die Möglichkeit beim Lösen der Hausaufgaben unterstützt zu werden. Die Aufgabenhilfe findet jeden Tag von 15.30 - 16.00 Uhr statt. Ausnahmen siehe Stundenplan.

Die Anmeldung für die Aufgabenhilfe erfolgt über die jeweilige Klassenlehrperson.

Schulinsel

Förderung und Entlastung

Mit der Schulinsel reagiert die Schule Luchswiesen auf aktuelle Schulsituationen und besondere Bedürfnisse. Die Schulinsel ermöglicht Entlastung und Förderung im geschützten Rahmen.

Die Schulinsel...
... betreut Schüler/innen schulintern bei kurzen oder längeren Timeouts, wenn das Lernen in der Klasse nicht mehr möglich ist. Die Schüler/innen arbeiten am Schulstoff weiter, bis sie in die Klasse zurückkehren können.


... beruhigt, klärt und schafft Distanz bei Konflikten und schwierigen Schulsituationen.
ist ein Raum, der Ruhe und Rückzug bietet.


... bietet zusätzliche Förderung für starke Schüler/innen.  
begleitet Schüler/innen bei individuellen Arbeiten und Projekten.

MGA (Musikalische Grundausbildung)

MGA ist die Abkürzung für Musikalische Elementarerziehung Zürich. Die Erst-und Zweitklässler besuchen in der Halbklasse während 2 Lektionen pro Woche den MGA Unterricht.

Während den zwei Jahren werden die Kinder in die Grundlagen der Musik eingeführt. Durch Singen, Bewegen, Musizieren, aktives Hören und Lesen lernen die Schülerinnen und Schüler mit Melodie, Rhythmus, Klangfarbe, Form und Ausdruck in der Musik umzugehen. Sie erwerben erste musikalische Grundbegriffe sowie Kenntnisse über verschiedene Musikstile und Komponisten.

Im zweiten Jahr lernen die Kinder auch die verschiedenen Musikinstrumente kennen und werden von der Musiklehrperson bei der Entscheidung für die richtige Instrumentenwahl beraten.

Klassenmusizieren

Jedem Kind sein Instrument!

Das Klassenmusizieren ist ein Angebot der Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ). Die Schülerinnen und Schüler einer Klasse erlernen unter fachkundiger Leitung von Muiklehrpersonen von MKZ ein Instrument zu spielen.

In unserem Schulhaus findet das Klassenmusizieren zum einen im Bereich der Volksmusik zum anderen als Streicher- und Bläserklassen statt.

Die Auswahl an Instrumenten ist gross. Die Kinder haben die Möglichkeit zwischen Klarinette, Geige, Akkordeon, Hackbrett, Cello, Kontrabass, Bratsche, Querflöte, Saxophon, Cornet, Trompete, Horn, Posaoune, Tuba und Euphonium zu wählen.

Weitere Informationen

Mehr zum Thema