Global Navigation

Geschichte

Bauliches

Baujahr 1975

Architekten: Hans Müller, Peter Nietlispach


Am Fuss des Uetlibergs gelegenes Schulhaus, entstanden im Rahmen einer Grossüberbauung in Mittelleimbach. Den topografischen Verhältnissen angepasster Gebäudekomplex mit einem fächerförmig gestalteten Klassenzimmertrakt im Zentrum. Die Erschliessung erfolgt auf mittlerem Niveau von einer offenen Pausenhalle her. Die Klassenzimmer sind auf drei Geschosse verteilt und verfügen über grosszügige Vorräume. Mit seinem «Blüemligrundriss» ist das Schulhaus Sihlweid typologisch verwandt mit dem Schulhaus Loogarten in Altstetten.

Blick aus Osten, 1977 (Quelle: Baugeschichtliches Archiv)

Umbauten und Renovationen

Weitere Informationen