Global Navigation

Aktuelles

Radiosendung: Zürichs Umgang mit Drogen

Zürichs Umgang mit Drogen

Im September 2022 hat sich der Journalist Markus Dichmann im Auftrag des Deutschlandfunks in Zürich auf Erkundungstour begeben, um mehr über die Geschichte und den Umgang mit Drogen in der Stadt zu erfahren. Neben vielen anderen Akteuren hat er dazu auch Mitarbeitende der Suchtpräventionsstelle befragt.

Sein Erfahrungsbericht kann nun kostenlos auf der Website des Deutschlandfunks nachgehört werden.

Rauchfreier November: Starte den Rauchstopp

Rauchfreier November: Starte den Rauchstopp

November 2022: Der perfekte Zeitpunkt, um gemeinsam mit anderen mit dem Rauchen aufzuhören! Nimm die Herausforderung an und melde dich kostenlos zu diesem neuen Unterstützungsprogramm an.

Das sind deine Vorteile:

  • Eine Community, die mit dir die gleiche Erfahrung macht 
  • Ein 10-Tage-Vorbereitungsprogramm im Oktober 
  • Ein individueller 30-Tage-Plan und viele hilfreiche Tipps im November 
  • Expert*innen, die dir zuhören und dich unterstützen

Starte den Rauchstopp und melde dich noch heute an: rauchfreiermonat.ch

Jahresbericht der Suchtpräventionsstelle 2021

Jahresbericht 2021

Unser Jahresbericht 2021 beleuchtet zum einen zwei Projekte genauer, die letztes Jahr besonders im Fokus standen: Das Programm «Heb Sorg!» zur Sensibilisierung für Depressionen bei Ju­gendlichen in der Sekundarschule sowie «Züri Can – Cannabis mit Verantwortung», die Zürcher Pilotstudie zur kontrollierten Abgabe von Cannabis.

Zum anderen erfahren Sie mehr über Angebote wie der Spielzeugfreie Kindergarten oder unsere Elternkurzberatung, über Mineralwasser als präventive Erfolgsgeschichte oder über Videointerviews mit Zürcherinnen und Zürchern zum Thema Alkohol.

Zum aktuellen Jahresbericht

Plakat: Vapen – Tschäggsch dis Risiko?

Vapen

Immer mehr Menschen rauchen E-Zigaretten, und das Angebot an verschiedenen E-Rauchprodukten wird immer grösser, vielfältiger und unübersichtlicher.

Ein wesentlicher Punkt hat sich jedoch nicht verändert: Die grosse Mehrheit der E-Zigaretten enthält nach wie vor Nikotin – und Nikotin macht sehr schnell süchtig.

Hast du Fragen zu deinem eigenen Konsum? Oder bereitet Ihnen der Konsum Ihres Kindes Sorgen? Ein kostenloses Risiko-Check-Gespräch oder eine Elternkurzberatung bieten Klärung und eine erste Anlaufstelle.

Zur Anmeldung für einen Risiko-Check

Zur Anmeldung für eine Elternkurzberatung

Plakat: Vapen (A3, PDF)

Factsheet: Vorsicht im Umgang mit Lachgas

Lachgas

Der Konsum von Lachgas hat in letzter Zeit zu einzelnen Vorfällen geführt, und die Thematik stiess auch in den Medien auf vermehrtes Interesse. Die Suchtpräventionsstelle hat die wichtigsten Fakten und Empfehlungen zum Umgang mit dieser Substanz deshalb in einem neuen Factsheet zusammengetragen.

Factsheet: Lachgas

Dialogwoche Alkohol 2021: Interviews mit ZürcherInnen

Dialogwoche Alkohol 2021

Vom 17. bis 21. Mai 2021 fand zum sechsten Mal die Dialogwoche Alkohol statt, dieses Jahr unter dem Motto «Wann ist Alkohol fehl am Platz?».

Die Suchtpräventionsstelle der Stadt Zürich hat dies zum Anlass genommen, Zürcherinnen und Zürcher im Rahmen von Videointerviews rund um das Thema Alkohol zu befragen. 

Sämtliche Videos können im Folgenden direkt abgespielt werden. Hier zudem die Links auf die einzelnen Videos auf dem offiziellen Youtube-Kanal der Stadt Zürich:

Social Media

Kontakt

Stadt Zürich
Suchtpräventionsstelle
Röntgenstrasse 44
8005 Zürich
Kontaktformular

Weitere Informationen