Global Navigation

Augentumor

Im Auge können sich Tumoren bilden. Die häufigste Form des Augenkrebses ist das Aderhautmelanom (Uveamelanom), das überwiegend bei Erwachsene auftritt.

Augentumor

Okuläre Onkologie

Das Auge kann von einer Vielzahl von gut- und bösartigen Gewebsneubildungen betroffen werden. Dabei können diese sich zuerst im Auge bilden (Primärtumore) oder sich am Auge ansiedeln (Sekundärtumore). Jeder Gewebetyp und jeder Bereich des Augapfels sowie der Strukturen, die das Auge umgeben, können betroffen sein.

Therapie

Zur Diagnostik und erfolgreichen Behandlung stehen Ihnen an unserer Klinik die Spezialkompetenzen unseres Teams unter Leitung von Dr. med. Florian Heussen zur Verfügung.

Eine Überweisung in unsere Sprechstunde bedeutet hierbei nicht automatisch, dass ein bösartiger Tumor vorliegt. Häufig werden wir auch bei unklaren Veränderungen am Auge um unsere Mitbeurteilung gebeten.

Sollte eine Therapie notwendig sein, besteht diese häufig in der Bestrahlung des Augentumors. Da die genauen Modalitäten sich deutlich von Fall zu Fall unterscheiden, ist uns eine enge persönliche Betreuung sehr wichtig. Wir geben Ihnen die Zeit, die Sie brauchen, um Ihre Fragen und Anliegen mit uns zu besprechen.

Angebot

Gerne beraten Sie unsere Spezialisten in der Tumor-Sprechstunde (Dr. med. F. Heussen, Dr. med. univ. S. Kinzl)
Case Management Okuläre Onkologie (Sarah Eisenstein)

Weitere Informationen

Kontakt