Global Navigation

Kardiale Magnetresonanz-Untersuchung

Die kardiale Magnetresonanz Untersuchung (Herz-MRI) erlaubt eine detailgetreue Darstellung des Herzens.

Verfahren

Das Herz-MRI ist ein modernes nicht-invasives Bildgebungsverfahren, welches ohne Röntgenstrahlen auskommt. Es erlaubt nicht nur eine präzise Darstellung und Ausmessung der Grösse und der Funktion des Herzens, sondern auch die genauere Gewebecharakterisierung des Herzmuskels, wenn es um die Frage nach Narben oder Einlagerungen geht. Zudem können Durchblutungsstörungen nachgewiesen werden.

Als erstes legen wir Ihnen eine dünne Kanüle am Unterarm. Anschliessend beginnen wir mit der Untersuchung, hierfür werden Sie in eine «Röhre» gefahren. Sie werden über Kopfhörer immer wieder aufgefordert die Luft anzuhalten, damit schöne Bilder generiert werden können. Falls eine Durchblutungsstörung gesucht wird, injizieren wir über die Kanüle im Verlauf der Untersuchung ein Medikament, welches das Herz belastet. Über die gleiche Kanüle wird auch Kontrastmittel gespritzt.

Anmeldung für Zuweiser

Anmeldung über Radiologie

Telefon +41 44 416 55 00
Fax +41 44 416 55 03
radiologie(at)triemli.zuerich.ch

Weitere Informationen

Kontakt