Global Navigation

waid_arztvisite_2_

Betagte und hochbetagte Menschen erfahren im Assessment eine geriatrische, persönliche Standortbestimmung. Unsere Assessmentspezialisten erstellen ein Stärken- und Schwächenprofil im körperlichen, psychischen, funktionellen und sozialen Bereich des jeweiligen Patienten. Anhand der Ergebnisse werden Rehabilitationsmassnahmen eingeleitet. So gelingt es uns, mehr als 70% der erkrankten älteren Menschen vom Spital mit Beistand wieder nach Hause zu bringen.

Wir legen grosses Gewicht darauf, die bei betagten und hochbetagten Menschen oft vorliegenden multidimensionalen Funktionsstörungen zu identifizieren, zu beurteilen und zu behandeln.

Zentrales Instrument dazu ist das multidimensionale geriatrische Assessment: Das ist ein diagnostischer Prozess zur systematischen Erfassung der Ressourcen und Defizite in allen Gesundheitsdimensionen und ein wichtiges Instrument zur Planung von gezielten rehabilitativen Interventionen.

Kontakt

Stadtspital Waid
Universitäre Klinik für Akutgeriatrie

Sekretariat Assessment

Karin Saxer / Anita Kemeny
Telefon +41 44 417 26 06
Fax +41 44 417 70 23
Kontaktformular

Leitung Assessment

Dr. Claudine Geser, Leitende Ärztin

Unsere Hauptaufgabe als Assessment-Team ist es, unter Anwendung strukturierter Abklärungsmethoden, diese Defizite und Ressourcen bei den neu in die Klinik eintretenden Patientinnen und Patienten möglichst frühzeitig zu erkennen und anschliessend zusammen mit weiteren, an der Betreuung beteiligten Fachleuten und den Patientinnen und Patienten einen individuellen Therapie- und Rehabilitationsplan zu erarbeiten. Das Assessment-Team steht auch den ambulanten Diensten zur Verfügung.

Die Assessment-Resultate erlauben zukunftsgerichtete prognostische Aussagen über die künftige erfolgreiche Alltagsbewältigung der involvierten Patientinnen und Patienten und liefern wichtige Hinweise über den möglichen Hilfsbedarf und die richtige Platzierung nach der Hospitalisation.

Wir sind ausserdem für die permanente Entwicklung und Implementation spezifischer Assessmentmethoden im geriatrischen Alltag zuständig.

Weitere Informationen